Wall Street – Pullback Bewegung läuft!

An der Wall Street setzten gestern erste Gewinnmitnahmen ein. Ein Grund von vielen  war die Einschätzung des führenden Vermögensverwalters Blackrock, dass die Rally an den US Börsen für dieses Jahr zu Ende sei.

Spanische Volk kämpft gegen weitere Sparmaßnahmen

Hinzu kamen noch Ausschreitungen in Spanien, welche sehr an Zustände in Griechenland erinnern. Spanien ist weiterhin auf dem Weg dahin, zu einem zweiten Griechenland zu mutieren. Das Haushaltsdefizit des Euro-Krisenlandes wird immer größer.

Wie die Madrider Finanzstaatssekretärin Marta Fernández Currás mitteilte, stieg der Fehlbetrag im Budget des Zentralstaats in den ersten acht Monaten dieses Jahres auf 50,1 Mrd. Euro, 23,8 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Die Lage rund um die EU spitzt sich wieder zu und die Maßnahmen der EZB haben lediglich Zeit verschafft, teure Zeit!

Pullback Bewegungen gestartet

Nun laufen die Pullback Bewegungen endgültig. Im Dow Jones heißt es weiterhin unterhalb 13.650 Punkte auf die Marke von 13.340 Punkten als bullischen Pullback zu achten.

Im Tech Index stehen wir kurz vor der ersten Pullback Marke bei 2.795 Punkten. Bricht diese ebenfalls, wären weitere Abgaben bis 2.750 Punkte direkt möglich.

Im S&P 500 Index ist ebenfalls weiterhin das Ziel, der Rücklauf auf die Ausbruchszone unter 1.423 Punkten.

Microsoft Trading Idee Update

Die Microsoft Trading Idee ist weiterhin aktiv. Der Stop Kurs blieb unberührt und das erste Kursziel wurde erreicht. Ein weiteres Ziel liegt bei ca. 30,10$.

Wer möchte, zieht nun seinen Stop auf Einstand noch und das Risiko in dieser Trading Idee ist vollständig eleminiert!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

26. September 2012

geve
Von: geve.