Wall Street – Ruhiger Wochenauftakt

So schnell gehen die Feiertage vorüber und der Börsenalltag hat uns wieder. Während in Europa der offizielle Handel erst heute wieder aufgenommen wird, hatte die Wall Street bereits gestern den Handel wieder gestartet.

Der Dow-Jones-Index ging nahezu unverändert bei knapp 14.573 Punkten aus dem Handel. Der breiter S&P 500 verlor 0,45 Prozent auf 1.562 Stellen. Der Nasdaq100 Index gab 0,8 Prozent auf 2.797 Punkte ab.

ISM Index sorgt für schlechte Stimmung zum Wochenauftakt

Das Wachstum der US-Industrie hat im März einen deutlichen Dämpfer erhalten. Nach Angaben des „Institute for Supply Management“ (ISM) sank der nationale Index der Einkaufsmanager im verarbeitenden Gewerbe auf 51,3 Punkte von 54,2 im Vormonat.

Europäische Probleme gut für die Wall Street?

Schnell kann der Entschluss gefasst werden, dass die Probleme der EU unter anderem ein Grund sind, seine Investments in die USA zu verlagern.

Grundsätzlich stimme ich dieser These zu, dennoch ist ein Einstieg auf dem jetzigen Kursniveau meines Erachtens keine kluge Entscheidung. Eine Korrektur könnte allerdings eine gute Chance für europäische Investoren darstellen.

Blick auf die charttechnische Ausgangslage

Im Dow Jones Index liegt der nächste Widerstand bei ca. 14.640 Punkten, welcher durch ein Retracement resultiert. Unverändert ist der Dow Jones Index mit Abstand der Anführer der Wall Street.

Bedingt durch den gestrigen Abschlag im S&P500 Index, befindet sich dieser wieder 14 Punkte unterhalb seines Allzeithochs bei 1.576 Punkten. Weiterhin rechne ich nicht mit einem nachhaltigen Ausbruch.

Im Nasdaq100 Index dreht sich weiterhin alles um 2.813/2.816 Punkten. Um diese Kursregion herum, geht dem Index immer wieder die Luft aus. Im zweiten Quartal rechne ich mit Kursabgaben auf mindestens 2.690 Punkte.

Apple unter Druck

Auf die wackelige Ausgangslage der Apple Aktie hatte ich bereits in der Vorwoche hingewiesen. Apple musste gestern einen Kursrückgang von 3,1 Prozent hinnehmen.

Mit dem Fidelity Contrafund wendet sich einer der größten Investoren immer stärker von Apple ab und sorgte demnach für keine gute Stimmung. Nun könnte das Tief bei 419$ wie befürchtet, wieder in den Fokus geraten.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.