Wall Street – Spannende Woche steht bevor!

Der Start in die neue Handelswoche dürfte sehr ruhig ausfallen. Grund ist dafür der heutige US Feiertag (Martin Luther King Day). Die Wall Street bleibt geschlossen.

Wichtige Quartalszahlen

Dennoch hat die verkürzte US Handelswoche viel im Angebot. Viele Konjunkturdaten und Quartalszahlen stehen mal wieder bevor.

Um ein paar Giganten an Quartalszahlen direkt zu nennen: Die Unternehmen AMD, Apple,Google und Microsoft öffnen diese Woche deren Bücher. Für Spannung und Bewegung am Markt ist daher ganz sicher gesorgt.

Zum Ende der Vorwoche gaben die Gerüchte einer möglichen Anhebung der US Schuldengrenze für 3 Monate speziell dem Dow Jones und S&P positiven Rückenwind.

Allerdings ist solch eine Maßnahme doch mal wieder nur ein Zeichen dafür, dass noch immer keine Einigung erzielt worden ist.

Kommen wir nun auf die Lage der Inidzes zu sprechen

Der Dow Jones Index schloss unmittelbar unter dem Jahreshoch von 2012. 13662-13.730 ist nun eine wichtige Widerstandszone. Ein nachhaltiger Ausbruch könnte ein Kaufsignal für Kurse bis 14.000 Punkte auslösen.

Der S&P Index hat sein Hoch aus 2012 bereits am Freitag überschritten! Neues Kaufsignal? Dies ist nun die Frage und dazu sollte u.a. der Schlusskurs auf Monats-Basis beobachtet werden.

Der Nasdaq100 Index pendelt weiterhin seitwärts und folgt dem Dow und S&P nicht. Die Zahlen von Google und Apple dürften u.a. diese Woche von großer Bedeutung sein!

Gibt es Enttäuschungen wären schnell Kurse bis 2.700 denkbar. Widerstände liegen bei 2.777 Punkten.

Aktie des Tages: Apple Zahlen im Fokus

Diese Woche folgen Apple Zahlen. Wenn diese positiv ausfallen, wohin könnte die Reise gehen? Über die 50 Tage Linie wohl kaum. Dort wurde die letzte große Erholung ebenfalls gestoppt. Eine Enttäuschung hingegen könnte Kurse bis 460$ eröffnen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.