Wall Street – Spannung bleibt garantiert!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse von Freitag und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,3 Prozent bei 16.662 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.955 Punkten aus dem Handel, was einem Gewinn unveränderten Ergebnis entsprach.

Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.987 Punkten und verbuchte einen Anstieg von 0,5 Prozent. Die amerikanischen Indizes gingen also gespalten ins Wochenende.

Wetter und Börse haben etwas gemeinsam

So wechselhaft wie sich derzeit auch das Wetter über Deutschland zeigt, so dürfte auch die Stimmung mit Blick auf die bevorstehende Handelswoche sein. Schließlich bleibt ungewiss, wie es mit den Krisenherden weitergeht und selbst wenn positive Nachrichten aufkommen, muss stets hinterfragt werden wie lange diese noch Bestand haben.

Die Ukraine-Krise, die Ebola-Epidemie sowie die Konflikte im Irak und im Nahen Osten verunsichern die Investoren bereits seit Wochen. Wobei ich definitiv anmerken möchte, dass sich die amerikanischen Märkte im Vergleich zum Dax sensationell behaupten! Umso größer ist aber die Gefahr, da noch immer keine ausgiebige US Markt Korrektur erfolgt ist, diese stets bevorstehen kann.

Blick auf die Indizes

Blenden wir einmal die aktuellen Umstände aus und beschränken uns nur auf die charttechnische Ausgangslage. Diese ist ebenfalls mehr als spannend. Der Dow Jones Index hat einen markanten Widerstand bei 16.740 Punkten erreicht, welcher sich aus einem horizontalen Punkt und dem 50er Fibonacci Retracement zusammensetzt. Die nächste Hürde findet wenn sich erst beim 62er Retracement.

Weiter geht es mit dem S&P 500 Index und noch konnte die 50 Tage-Linie weiterhin nicht per Tagesschlusskurs überwunden werden. Die Technolgiebörse Nasdaq steuert auf die 4.000er Marke zu. Mit Sicherheit hat diese Marke auch einen psychologischen Aspekt als Widerstand. Hinzu kommt aber, dass bei ca. 4.010 Punkten ein ehemaliger Trend als Widerstand wartet. Diese Konstellation könnte dazu führen, dass es zu einem Abtauchen auf ca. 3.925 Punkte kommt.

Biogen – Was für ein gigantischer Lauf

Seit 2013 steht die Biogen Aktie permanent auf dem Gaspedal. Der Aufwärtstrend ist weiterhin intakt. Allerdings würde ich auf dem aktuellen Marktniveau keinen Einstieg bevorzugen. Vielmehr auf einen Rücksetzer von ca. 350$ spekulieren und dabei ein Ziel von 303$ für die kommenden Wochen verfolgen. Machen Sie das Beste draus, ich werde die Aktie für Sie im Auge behalten.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. August 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.