Wall Street – Spannung ist garantiert!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom Freitag.  Der Dow-Jones-Index ging mit einem Abschlag von 0,7 Prozent bei 15.070 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Verlust von 0,6 Prozent bei 1.626 Punkten aus dem Handel. Auch der Nasdaq 100 ging per Tagesschlusskurs mit einem Kursabschlag von 0,6 Prozent und endete  bei 2.943 Punkten.

Mit Blick auf diese Handelswoche dürfte es keineswegs langweilig werden. Am Mittwoch folgt ein Sitzungsergebnis der FED, welches bereits von großer Bedeutung sein wird.

Wann nimmt Ben Bernanke den Fuß vom Gaspedal? Diese Frage beschäftigt die ganze Welt.

Am Donnerstag folgen wieder Daten zum US Arbeitsmarkt und auch diese könnten erneut Einfluss auf den weiteren Kurs der Fed haben. Jegliche Aufhellung könnte dabei zu weiterer Unsicherheit führen am Aktienmarkt führen.

Am Freitag steht uns dann ein großer Verfallstag war, auch bekannt als dreifacher Hexensabbat.

Die Abrechnungsziele dürften die ganze Woche hinweg, mit Einfluss auf den Verlauf der Aktienmärkte nehmen. Eine spannende und volatile Handelswoche dürfte garantiert sein!

Kommen wir nun kurz auf die Lage der Indizes zu sprechen und starten dabei mit dem Blick auf den Dow Jones Index.

Auf der Unterseite sollte die Marke von ca. 14.950 Punkten seitens der Bullen verteidigt werden, um einen Kursrückfall in Richtung 14.840 Punkten zu unterbinden. Auf der Oberseite hingegen dämmen Marken von 15.200-15.300 Punkten ein.

Wall Street –  Warnzeichen!

Wall Street – Warnzeichen!Ein wichtiger Hinweis zu Beginn. Vermehrt kam es nun zu Problemen bei der Darstellung meines Videos. Bei einigen Lesern blieb das Bild schwarz und Sie konnten mich nur hören. Die… › mehr lesen

Im S&P 500 dürfte es eine interessante Woche werden. Kippt der Aufwärtstrend oder können die Bullen diesen weiterhin verteidigen? Der Kursbereich von ca. 1.600 Punkten bleibt eine wichtige Unterstützung!

Kommen wir nun zum Nasdaq100 Index und mit Blick auf den Tageschart, liegt weiterhin ein intakter Abwärtstrend vor.

Meiner Ansicht nach ergeben sich erst neue Kaufimpulse oberhalb der 3.000 Punkte Marke. Solange dieses nicht gelingt, ist stets mit einem Kursrisiko in Richtung 2.880 Punkten zu rechnen.

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und diese lautet Alcoa. Der Aluminiumriese  kämpft mit einer wichtigen Unterstützung aus dem Jahr 2012.

Sollte die Marke von ca. 7,90$ nachhaltig gebrochen werden, wäre dies kein gutes Vorzeichen für die weitere mittelfristige Entwicklung.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.