Wall Street – Tauziehen zwischen Bullen und Bären

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von  0,4 Prozent bei 16.915 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.964 Punkten und beendete den Handel ebenfalls mit einem Abschlag von 0,4 Prozent. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 3.880 Punkten und ging mit einem Minus von 0,3 Prozent aus dem Handel.

Der gestrige Handelstag

Die Wall Street konnte sich gestern nicht der europäischen Schwäche der Aktienmärkte entziehen und kam zweitweise deutlich unter Druck. Allerdings konnte sich der Markt deutlich von seinen Tagestiefs entfernen und das nicht ohne Grund. Ebenso wie die charttechnische Ausgangslage die Abwärtsbewegung ankündigte, so stoppte der Markt auch gestern bei wichtigen Unterstützungen. So ganz wollen die Bullen das Zepter nicht aus der Hand geben.

Beim Dow Jones Index verharren wir weiterhin innerhalb des Keils und es bleibt unverändert nur eine Frage der Zeit bis dieser nach unten verlassen wird. Der S&P 500 Index kämpft noch um einen wichtigen Aufwärtstrend und kann diesen auch bislang per Tagesschluss verteidigen. Ähnlich war gestern auch beim Nasdaq100 zu beobachten.

Dennoch bleibt eines offensichtlich: Oben ist der Deckel drauf und der zuletzt erfolgte Kursrutsch war absehbar und der Markt sucht Gründe als Vorwand für eine Korrektur.

Quartalssaison geht weiter

Ab der nächsten Woche geht es erst richtig los. Doch am heutigen Handelstag lässt sich der Bankenriese Wells Fargo in die Bücher schauen und könnte demnach ein Vorgeschmack auf die Ergebnisse der Banken sein. Ansonsten stehen wenige Impulse auf der Agenda. Seitens Konjunkturdaten ist erst kommende Woche wieder mehr zu erwarten.

Tesla – Wichtige Entscheidung steht bevor

Nun sind wir an der Schlüsselstelle des Tagescharts angekommen. Es handelt sich hierbei um den Aufwärtstrend. Gibt es noch eine Erholung oder sehen wir den direkten Kurssturz? Egal wie: In den nächsten Monaten wird es definitiv nochmals eine Etage tiefer gehen.

Im Anschluss an den heutigen Handelstag wünsche ich Ihnen einen guten Start ins Wochenende und bis Montag!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. Juli 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.