Wall Street – Tech Index im Fokus…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 21.409 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Zuwachs von 0,01 Prozent bei 2.439 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Verlust von 0,4 Prozent bei 5.774 Punkten.

Die amerikanische Wall Street startete positiv in den gestrigen Handelstag. Doch ähnlich wie beim DAX verpuffte der Großteil der Gewinne. Beim Technologieindex war es hingegen ein vollständiger Turnaround. Aus den anfänglichen Kursgewinnen wurde letztendlich dann doch noch einen Kursverlust.

Sommerloch?

Derzeit bewegen weder Bullen noch Bären wirklich viel. Vielleicht schlagen die Bullen nochmals in den letzten Tagen des zweiten Quartals zurück. Doch auch dies ist fraglich. Denn so langsam macht es dann doch den Anschein, dass die internationalen Aktienmärkte in ein Sommerloch gefallen sind.

Ob es nun in der Tat so sein wird, dass sich die internationalen Aktienmärkte über die nächsten 2 Monate hinweg möglicherweise nur in einer engen Handelsspanne bewegen, oder ob es dann doch einmal zu einer durchaus angebrachten Korrektur Bewegung kommt, bleibt abzuwarten.

Abwarten…

Charttechnisch gibt es in der Tat keine wirklich neuen Erkenntnisse. Großartige Prognosen möchte ich an dieser Stelle auch nicht mit auf den Weg geben. Vielmehr sollte wie gesagt nun die Entwicklung der nächsten Handelstage gut beobachtet werden. Schließlich kann der sogenannte Quartalsabschluss Einfluss haben.

Der Vorteil

Falls Sie sich nun die Frage stellen, ob sie durch ein wenig abwarten eine Chance verpassen. Nein. Ganz im Gegenteil. Wenn Sie diese Herangehensweise konstant verfolgen, werden Sie feststellen, dass sie viel mehr einen Vorteil dadurch erhalten. Vielleicht werden sie hierdurch nicht immer den Hoch oder Tiefpunkt für ein 1 oder Ausstieg erhalten. Doch dies wird Ihnen eh nur in irgendwelchen Märchenbüchern erzählt. Der endgültige Vorteil ist, dass Sie hier durch ihr Risiko minimieren. Und genau das ist unbezahlbar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. Juni 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.