Wall Street – Tech Werte starten durch!

Heute möchte ich den Schwerpunkt auf den Technologiesektor legen. Denn vergangenen Donnerstagabend präsentierten Amazon, Alphabet, Microsoft und Intel ihre Quartalszahlen und alle Unternehmen konnten in die Erwartungen schlagen. Am stärksten überzeugte jedoch Amazon, denn der Gewinn je Aktie fiel 17 Mal höher als erwartet aus.

Dabei ist Amazon eigentlich bekannt dafür keine guten Zahlen zu liefern aber die Monopolstellung und das Zukunftspotenzial konnte den Kurs bereits in den vergangenen Monaten nach oben steuern. Aber nach den aktuellen Quartalszahlen ging die Amazon-Aktie so richtig durch die Decke. Nach einem Kursanstieg 14,5 Prozent schloss die Aktie auf Freitag auf einem neuen Allzeithoch oberhalb von 1.100 US-Dollar.

Tech Schwergewichte sorgen für Rally

Dadurch konnte sich der Technologieindex nun deutlich von der 6.000er Marke distanzieren und sein Kaufsignal bestätigen. Ab sofort gibt es drei Kursunterstützungen für den Tech-Index: 6.130, 6.050 und 6.000 Punkte. Oberhalb von 6.000 Punkten haben die Bullen das Zepter weiterhin in der Hand. Die Tech-Schwergewichte haben in letzter Sekunde dem Index den nötigen Rückenwind gegeben.

Blick auf den Dow Jones

Während dieser zuletzt von Hoch zu Hoch geeilt ist, gönnt sich der Index nun schon seit ein paar Tagen eine kleine Verschnaufpause und stagniert mehr oder weniger. Ein Bild welches ja nun schon seit fast einem Jahr bei den US-Indizes dazu gehört, bevor es dann weiter nach oben geht. Aber in dieser Woche dürfte es sich wohl wieder vorwiegend um Fed drehen, denn neben dem FOMC Sitzungsprotokoll stellt sich weiterhin die entscheidende Frage, ob Yellen auch die nächste Ära als Vorsitzende führen wird.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

30. Oktober 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.