Wall Street – Tech Werte unter Druck!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,3 Prozent bei 19.193 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.191 Punkten und ging mit einem Minus von 0,3 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Minus von 1,6 Prozent bei 4.734 Punkten.

Das war gestern ein unglaublich spannender Handelstag. Warum? Der Dow Jones stellt seine Stärke weiterhin unter Beweis und notiert um circa 19.200 Punkten. Dem gegenüber standen jedoch zwei weitere Indizes, welche nicht so überzeugend wirkten.

Die beiden Spielverderber

Während der Dow Jones von Rekord zu Rekord eilte, mühte sich der S&P 500 Index ab, um überhaupt seinen Ausbruch zu erhalten. Mehrfach betonte ich, dass ein Fehlausbruch die Konsequenz sein dürfte. Parallel dazu war der Tech-Index immer einen großen Schritt zurück und noch viel wichtiger: Neue Rekordstände waren hier nicht mehr festzustellen.

Das Bild nimmt Form an

Auch wenn der Dow Jones Index weiter an der Spitze des Gipfels notiert, so zeigt das Verhalten beim S&P und Nasdaq, dass die Rallye schon bald ihr Ende finden könnte. Die aktuelle Marktkonstellation ist sehr durchwachsen und birgt Gefahren für die kommenden Wochen und Monate!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Dezember 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.