Wall Street – Technische Gegenreaktion überfällig!

Es ist und bleibt wohl derzeit das bestimmende Thema an den Aktienmärkten bzw. speziell an der Wall Street, die sgn. Fiskalklippe. Jedenfalls haben wir nun gleich zwei dunkle Wolken, welche sich derzeit über den globalen Aktienmärkten befinden: EU Krise und Fiskalklippe.

Anleger fürchten einen Rückfall in die Rezession, sollten sich die Demokraten und Republikaner im Kongress nicht einigen.

Dann würde es zum Jahreswechsel automatisch zu Steuererhöhungen und Einsparungen im Volumen von 600 Mrd. Dollar kommen und genau diese Befürchtung schickte bereits die Märlte in der vergangengen Handelswoche auf Talfahrt.

Die Aktienmärkte steuerten von Tief zu Tief und die charttechnische Lage hat sich deutlich eingetrübt, allerdings steigt im gleichen Zuge die Chance für eine technische Gegenreaktion auf die deutlichen Abgaben der Vorwoche.

Die Lage im Dow Jones

Wie schnell doch 900 Punkte Abschlag erfolgen können, haben wir nun im Dow Jones Index erleben dürfen.

Charttechnisch sieht es auch nach dem Bruch der Unterstützungszone bei 12.970-12.990 Punkten nicht gerade rosig aus und der letzte Strohhalm wartet im Bereich von 12.700 Punkten. So lange diese Marke nicht auch bricht, hat der Dow Chance für eine Gegenreaktion zur ehemaligen Unterstützung.

Die Lage im S&P 500

Der Kampf um die sgn. 200 Tage Linie hat begonnen. Doch Vorsicht, auch an solchen Zonen kommt es gerne zu einem Fehlausbruch, welches in diesem Fall einer sgn. Bärenfalle ensprechen könnte.

Ähnliches hatten wir bereits im Juni erlebt, allerdings hatten wir auch dort noch nicht das belastende Thema „Fiscal Cliff“.

Die Lage im Nasdaq100

Am Freitag endete die Strecke der Talfahrt und der Tech Index konnte sich zumindest ein Plus von 0,5% erkämpfen.

Vielleicht war dies ein Zeichen für eine technische Gegenreaktion. Wichtig wäre dafür, nicht nun unter das Tief der Vorwoche bei 2.570 Punkten zu rutschen. Kursziele dann: 2.600 – 2.620 Punkte.

Ebay Aktie – Bullen stehen in den Startlöchern

Die Ebay Aktie ignoriert weiterhin die Schwäche der Aktienmärte und konsolidiert nahezu seitwärts und bestätigt somit meine Sichtweise.Mittelfristig ist und bleibt Ebay daher ein Kauf und birgt zu bis zu 20% Potenzial.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. November 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.