Wall Street – Techs bleiben schwach!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,3 Prozent bei 21.467 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,7 Prozent bei 2.437 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Minus von 0,8 Prozent bei 5.726 Punkte.

Techs senden wichtiges Zeichen

Nach dem schnellen Kursrutsch des Technologieindex betonte ich, dass es möglicherweise nochmals einen Angriff der Bullen geben könnte, dieser jedoch spätestens bei 5.800 Punkten enden dürfte. In der Tat scheint dieses Szenario nun Form anzunehmen, denn der Tech-Index drehte nun im Bereich von circa 5.775 Punkten wieder nach unten ab. Demnach könnte schon bald die nächste Abwärtsbewegung in Richtung 5.550 Punkte losgetreten.

Vorausgesetzt der Dow Jones Index spielt mit. Jedoch präsentiert sich dieser weiterhin sehr, sehr stark! Apropos Dow Jones. Erst wenn dieser unter die Ausbruchsunterstützung von 21.170 Punkten fällt, dürfte weiterer Abgabedruck resultieren. Zuvor haben die Bullen wirklich gute Karten, wenn auch der Markt deutlich überkauft ist.

Celgene – Ausbruch?

Charttechnisch ist die Aktie an einem sehr wichtigen Punkt angekommen. Gelingt der Ausbruch? Der derzeitige überkaufte Marktstatus könnte hierbei zum Hindernis werden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. Juni 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.