Wall Street – Tesla Aktie weiterhin unter Druck!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Minus von 0,3 Prozent bei 18.868 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.176 Punkten und ging mit einem Minus von 0,2 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,5 Prozent bei 4.792 Punkten.

19.000 Punkte bleiben machbar

Auf diese Marke hatte ich in der Vorwoche als maximales Ziel hingewiesen. Dann aber dürfte ein Rücksetzer bis 18.660 Punkte unumgänglich sein. Und dort liegt derzeit die Ausbruchsunterstützung für den Dow Jones Index.

Im Vergleich zum S&P und Nasdaq100 ist der Dow Jones Index charttechnisch am stärksten aufgestellt. Enttäuschend bleibt dafür die Entwicklung der beiden anderen Indizes, denn diese sind von einem neuen Hoch ein gutes Stück entfernt und von einem nachhaltigen Ausbruch umso mehr.

Gemischtes Bild

Wobei es gestern ein wenig umgedreht war. Der Dow Jones ging im Minus aus dem Handel und der Tech-Index konnte zulegen. Dennoch bleibt die Ausgangslage wie beschrieben. Der Dow Jones kann noch den Sprung zur 19.000er Marke schaffen und selbst wenn der Tech Index noch circa 1 Prozent zulegen sollte, so verbleibt der Index in seinem derzeitigen Abwärtstrend.

Tesla fällt weiter

Der Trump-Faktor hat die Tesla Aktie zuletzt unter Druck gemacht. Charttechnisch ist es alles andere als gut um die Aktie aufgestellt. Wie geht es weiter? Unterhalb 195 – 204$ ist jedenfalls weiteres Abgabepotenzial vorhanden.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. November 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.