Wall Street – Unglaublich stark?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss unverändert bei 21.080 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel ebenfalls unverändert bei 2.415 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 5.788 Punkten.

Die amerikanischen Aktienmärkte sind weiterhin auf Rekordkurs. Nachdem zuletzt noch der Dow Jones und S&P 500 Index im Vergleich zum Technologieindex nicht vollständig mit zogen, hat sich dieses Bild inzwischen neutralisiert und sich am Technologieindex angepasst. Zwei von drei Indizes konnten inzwischen weitere Rekordstände verbuchen. Einzig und allein der Dow-Jones-Index muss noch den Widerstand bei 21.170 Punkten aus dem Weg räumen. Sollte auch dies gelingen, dann wäre das nächste Kaufsignal im Dow Jones Index geschafft.

Mit Blick auf die charttechnische Konstitution der amerikanischen Aktienmärkte bleibt einem wenig übrig zu sagen, außer den starken Trend zu bestätigen. Gestatten Sie mir an dieser Stelle ein paar Worte des Starinvestor Warren Buffett zu benutzen. Dieser sagte einmal, kaufe Aktien bzw. werde gierig wenn die Angst groß ist. Aber ebenso betonte er, dass man ängstlich werden solle – wenn alle gierig werden. Da der Markt von Rekordhoch zu Rekordhoch rennt, ohne überhaupt nur eine Konsolidierung zuzulassen, kann man durchaus den Markt als „gierig bezeichnen.

Letztendlich kann man allerdings niemals den Zeitpunkt ausmachen, wann der Aktienmarkt  für eine Korrektur reif ist bzw. diese vollziehen wird. Demnach bleibt dem klassischen Anleger nur eines übrig und zwar mit dem großen Trend zu handeln aber entsprechend seine Absicherung immer weiter enger anzupassen. Sollte es dann doch zu einer Korrektur der amerikanischen Aktienmärkte kommen, dann ist man entsprechend abgesichert.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Mai 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.