Wall Street – Vertrauen Sie der Charttechnik!

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 1,5 Prozent bei 16.253 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.942 Punkten, was einem Minus von 1,4 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Abschlag von 1,2 Prozent bei 4.253 Punkten.

Ein wichtiger Rückblick

Zu Beginn der Ausgabe möchte ich Sie auf zwei Passagen aufmerksam machen, welche aus meiner gestrigen Ausgabe stammen. Die erste galt dem Dow Jones Index und lautete wie folgt: „Die Bullen dürfen meines Erachtens erst oberhalb von 16.670-16.720 Punkten erst in eine leichte Euphorie verfallen. Darunter kann es stets zu einer weiteren Konsolidierung, Korrektur oder auch Ausverkauf kommen!“

Des Weiteren folgte noch eine wichtige Aussage zum Nasdaq100 Index. Auch diese möchte ich Ihnen an dieser Stelle in Erinnerung rufen: „Nun möchte ich noch kurz auf den Nasdaq100 zu sprechen kommen. Fakt ist: Der Index notiert weiterhin unterhalb des 62er Retracement und auf diese Marke kommt es an. Ohne einen nachhaltigen Ausbruch bleiben die Bären an der Macht!“

Die Charttechnik hat gepasst

Mit einem Tageshoch von ca. 16.660 Punkten drehte der Dow Jones präzise am Widerstandsbereich nach unten ab und aus den Gewinnen wurden Verluste. Ähnliches war beim Nasdaq100 zu verfolgen, welcher nahezu exakt auf dem 62er Retracement um mehr als 100 Punkte in die Knie ging.

Vorerst sehen wir im Dow Jones Index eine Handelsspanne von 16.000 – 16.660 Punkten und beim Nasdaq100 vermutlich eine Spanne von 4.180 – 4.350 Punkten. Mit einem Ausbruch zur Ober – oder Unterseite werden sich entsprechend neue Richtungsentscheidungen ergeben.

Visa – Eine gute Einstiegsmarke

Charttechnisch geht es dem Kreditkartenriesen Visa fabelhaft. Rücksetzer sind klare Einstiegschancen. Auf dem jetzigen Niveau ist es aber zu früh. Wo der geeignete Einstiegspunkt wartet, zeigt Ihnen der heutige Chart.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.