Wall Street – Warten auf Bewegung

Der gestrige Handelstag an der Wall Street endete mit folgendem Ergebnis. Der Dow Jones Index gab um 0,2% zu.

Der S&P 500 Index verbilligte sich um 0,1% und der Nasdaq100 Index endete mit einem Plus von 0,4%. Auch wenn gestern wieder einige Quartalszahlen präsentiert wurden, all zu viel Bewegung will einfach derzeit nicht aufkommen.

Vielleicht liegt dann doch der Fokus mehr auf die Schuldenuhr, welche weiterhin tickt und laut dem Finanzminister Geithner könnte die USA bereits bis Ende Februar zahlungsunfähig sein und daher warten die Marktteilnehmer auf neue Entscheidungen.

Ein Gedanke welcher durchaus nicht abwägig ist, schließlich könnte keine Einigung über die Anhebung der Schuldengrenze fatale Folgen mit sich bringen.

Lage der Indizes

Der Dow Jones Index ist nur noch knapp über 100 Punkte vom Hoch aus 2012 entfernt. Eine laufende Extension verläuft bei 13.700 Punkten. Auf der Unterseite liegen derzeit Unterstützungen im Bereich 13.300 Punkten.

Zunächst einmal dürfte dieser Bewegungsradius anhalten. Bricht jedoch die 13.300er Marke, wäre ein möglicher Rücklauf auf die 13.000er Marke möglich.

Kurzfristig ist auf der Oberseite der Bereich um 13.540 Punkte ein Widerstand, während auf der Unterseite 13.440 Punkte eine Unterstützung darstell. Dort hat sich nun auch eine 100 Punkte Seitwärtsbewegung entwickelt, welche auf eine Auflösung wartet.

Im S&P 500 Index bewegt sich rein gar nichts. Den 4 Tag in Folge, dümpelt der Index vor der Marke von 1.475 Punkten herum.

Auch der Nasdaq100 Index bleibt in der Trading Range 2.703 – 2.750 Punkten gefangen.

Gestern konnte der Index den Handelstag positiv beenden, welches speziell die Erholung der Apple Aktie zurück zu führen war. Es gilt die nächsten Ausbrüche abzuwarten und zu analysieren.

JP Morgan im Tages-Chart

Schauen wir uns für heute die Aktie von JP Morgan an, welche nun auf einen sehr bedeutsamen Widerstandsbereich steuert.

Dieser liegt bei ca. 48$ und könnte den steilen Anstieg in Kürze unterbrechen und für eine kleine Verschnaufpause sorgen. Eine wichtige Unterstützung liegt nun bei ca. 44,$. Diesen Titel werden wir definitiv auf der Watchlist behalten. Die Ausgangslage ist sehr interessant.

Mehr dazu wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.