Wall Street – Warten auf das Beige Book!

Der negative Start am Montag wurde mit dem gestrigen Handelstag wieder größtenteils aufgeholt. Zunächst die Schlussgestrige im Überblick.

Der Dow-Jones-Index gewann 1,1 Prozent auf 14.757 Punkte. Der S&P-500 stieg um 1,4 Prozent auf 1.575 Punkte und der Nasdaq100 legte um 1,5 Prozent auf 2.838 Punkte zu.

Beige Book um 20 Uhr

Am heutigen Handelstag dürften die Anleger gespannt auf das 20.00 Uhr MEZ veröffentlichte Beige Book blicken.

Es beinhaltet eine Zusammenfassung von Kommentaren der zwölf regionalen Zentralbanken der USA über die aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen in ihrer Region. Es wird acht Mal pro Jahr von der US-Notenbank veröffentlicht.

Ich denke, ein wenig Zurückhaltung könnte bis dahin am Markt der Fall sein. Dafür könnte es dann am späten Abend zu durchaus größeren Bewegung kommen, je nach Impuls des Beige Book.

Charttechnisch betrachtet drehen sich die US Indizes wie schon zu Beginn der Ausgabe angedeutet ein wenig im Kreise. Der Dow Jones Index steht nun vor dem 62er Fibonacci Retracement bei ca. 14.780 Punkten.

Danach wartet noch bei ca. 14.810 Punkten ein weiterer aber eher kleinerer Widerstand. Wird dieser Bereich geknackt, ist der Weg wieder frei in Richtung des Hochs der Vorwoche, welches bei 14.885 Punkten markiert wurde.

Spannend ist und bleibt die Lage im S&P 500 Index. Nach einem Ausbruch über das Allzeithoch bei 1.576 Punkten folgte ein weiterer Kursanstieg bis 1.597 Punkten.

Nur kurze Zeit später fiel der Index um fast 50 Punkte zurück und kämpft sich nun wieder an das ehemalige Allzeithoch von 1.576 Punkten zurück. Es bleibt ein Kampf zwischen und Bullen und Bären der Abschluss der Monatskerze wird uns mehr Durchblick liefern.

Die Luft wird jedenfalls dünner, das zeigte der letzte schnell Rückschlag eindeutig und könnte ein Vorgeschmack auf die kommenden 4-8 Wochen sein.

Im Nasdaq100 bewegen wir uns mit Blick auf den Tageschart zwischen Unterstützung und Widerstand. Aktuelle Widerstände liegen bei ca. 2.852, 2.863 und 2.878 Punkten. Letztere Marke entspricht dem Hoch aus 2012 und dürfte weiterhin eine große Hürde darstellen.

Yahoo – Enttäuschung trotz guter Zahlen

Zum Abschluss ein Blick auf die Yahoo Aktie, welche gestern nachbörslich eigentlich gute Quartalszahlen präsentierte.

Diese basieren allerdings mehr auf Einsparungsmaßnahmen und nicht auf guter, geschäftlicher Entwicklung und das mahnt wohl dann doch eher zur Vorsicht.

Auch die Anleger sind wohl gleicher Meinung und beförderten die Aktie nachbörslich um rund 4% nach unten. Charttechnisch könnte dies böse Folgen haben.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.