Wall Street – Warten auf die Fed

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Gewinn von 0,5 Prozent bei 16.330 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 1.952 Punkten, was einem Plus von 0,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Zuwachs von 1,2 Prozent bei 4.296 Punkten.

Warten alle nun auf die Fed?

Da der Termin der Zinsentscheidung am kommenden Donnerstag immer näher rückt, werden alle Konjunkturdaten mit besonderem Augenmerk verfolgt. Auch wenn die gestrigen Arbeitsmarktdaten nicht für wirklich viel Bewegung gesorgt haben.

Analysten sind weiterhin geteilter Meinung, ob es bereits im September zu einer Zinsanhebung kommt. Goldman Sachs hat nochmals wiederholt, dass sie erst im Dezember mit einer Zinsanhebung durch die Fed rechnet. Dahingehend wird sich auch vermutlich aus charttechnischer Sicht bis zum kommenden Donnerstag zumindest kein ausschlaggebender Ausbruch ergeben.

Alles beim alten

Vorerst sehen wir im Dow Jones Index eine Handelsspanne von 16.000 – 16.660 Punkten und beim Nasdaq100 vermutlich eine Spanne von 4.180 – 4.350 Punkten. Mit einem Ausbruch zur Ober – oder Unterseite werden sich entsprechend neue Richtungsentscheidungen ergeben. Für den S&P 500 ist die Handelsspanne von ca. 1.910 bis 1.993 Punkten entscheidend. Auch hier gilt: Bricht einer der Marken, dann wird eine Entscheidung für die kommenden Wochen fallen.

Apple, Apple und nochmals Apple

Eine charttechnische Analyse gibt es nicht, denn diese hatte ich bereits vor wenigen Tagen verfasst. Aber gestern blickten viele Anleger gespannt auf den Aktienkurs. Warum? Eine wichtige Präsentation mit vielen Neuheiten ist zu Ende gegangen und wie immer gibt es dann eine Reaktion innerhalb des Aktienkurses.

Aktie des Tages – Intel

Charttechnisch ist der Kursverlauf der Intel Aktie sehr interessant. Hier könnte mit dem Erreichen der 30,00$ Marke ein sogenannter Pullback abgeschlossen sein und gleichzeitig der Startschuss für eine Abwärtsbewegung.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


11. September 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.