Wall Street – Warten auf die Fed?

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Handelsergebnisse des  Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Verlust von 0,1 Prozent bei 17.050 Punkten. Der S&P 500 Index ging mit 1.997 Punkten aus dem Handel, was einem Gewinn von knapp 0,1 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.093 Punkten und ging mit einer Steigerung von 1 Punkt aus dem Handel.

Angst vor der Zinswende?

Spekulationen rund um eine baldige Zinswende hängen wie eine dunkle Wolke über dem Markt. In der kommenden Woche trifft sich die US-Notenbank zu ihrer nächsten Sitzung, und viele Marktteilnehmer fürchten Aussagen in Richtung eines strafferen Kurses.

Zahlreiche Konjunkturdaten belegen eine Belebung der US-Wirtschaft und liefern der Federal Reserve Spielraum für Zinserhöhungen. Dass in der vergangenen Woche mehr Amerikaner als erwartet erstmals Arbeitslosenhilfe beantragten, änderte nichts an dem übergeordneten positiven Bild.

Indizes ohne Entscheidung

Die Hauptbeschäftigung des Dow Jones Index ist weiterhin sich zwischen 17.000 und 17.150 Punkten zu bewegen. Hierzu gesellt sich der S&P 500 mit einem Wechselbad der Gefühle rund um die Marke von 2.000 Punkten. Nachhaltige Käufer werden sich aber weiterhin nicht blicken lassen.

Hierzu hatte ich mich zuletzt mit einem renommierten US Analysten unterhalten, welcher mir dieses auch bestätigte. Den Nasdaq100 Index wollen wir natürlich nicht vergessen. Trotz des gestrigen Comebacks bewegt sich der Index auf Wochensicht nahezu auf der Stelle und unverändert unterhalb der Trendkanalbegrenzung.

Heute mehr Bewegung?

Eine ganze Reihe von Konjunkturdaten stehen heute bevor. Nachfolgend die Kurzübersicht:

• 14:30 –          US Einzelhandelsumsatz August

• 14:30 –          US Einfuhrpreise August

• 14:30 –          US Ausfuhrpreise August

• 15:55 –          US Verbraucherstimmung Uni Michigan September

• 16:00 –          US Lagerbestände Juli

Vielleicht kommt noch ein wenig Bewegung auf. Allerdings sieht es eher danach aus, dass die breite Seitwärtsphase bis zur Fed-Sitzung anhalten wird.

Biogen Trade läuft gut an

Mein Ziel für diese Trading Idee ist und bleibt die Marke von 303$. Nur ein überraschender Ausbruch über 350$ würde das Szenario negieren. Halten Sie also an dem Trade fest!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. September 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.