Wall Street – Was für ein verrücktes Spiel!

Zunächst einmal muss ich heute dankbar sein, dass ich noch den US Daily für Sie verfassen darf.

Schließlich sollte heute nach dem Maya-Kalender die Welt untergehen aber gut, der Tag ist ja noch lang. Aber kommen wir lieber zu wirklichen Fakten.

Ich muss schon ehrlich sagen und ich glaube, dass ich damit ganz sicher nicht alleine bin: Das hin und her um die fiskalische Klippe geht einem dann doch so langsam auf die Nerven.

Noch vor 24 Stunden sah es danach aus, als würde es noch in dieser Woche zu einer endgültigen Einigung kommen und nun sieht es wieder ganz anders aus.

Im Haushaltsstreit in den USA haben die Republikaner eine Abstimmung im Repräsentantenhaus kurzfristig abgesagt. Unfassbar oder?

Ihr auch „Plan B“ genannter Gegenentwurf zu den Vorschlägen von Präsident Barack Obama hätte nicht genügend Stimmen bekommen, erklärte der Verhandlungsführer der Republikaner, John Boehner.

Im Repräsentantenhaus haben die Republikaner eigentlich die Mehrheit, jedoch war der jüngste Entwurf innerhalb der Partei umstritten.

Diese Verunsicherung sorgt dafür, dass die US Future aktuell recht gut im Minus notieren und demnach mit einer schwachen Eröffnung zu rechnen ist. Ich fasse mich zu den Indizes an dieser Stelle kurz:

Im Dow Jones sind weiterhin unterhalb 13.230 Punkten Abgaben in Richtung 13.120 Punkten möglich. Nur ein Ausbruch über 13.340 Punkte würde dieses Szenario entkräften.

Im S&P 500 Index dürfte es nun wieder zu einem möglichen Rückfall auf die 100 Tage Linie kommen. Diese sollte aus Sicht der Bullen weiterhin verteidigt werden.

Im Nasdaq100 Index dürfte es zu dem prognostizierten Pullback. Dort könnte ggf. wieder das Interesse der Bullen ansteigen, so lange es nicht wieder verrückte Nachrichten rund um den US Haushaltsstreitgeben sollte.

Amazon – Baldige Chance auf Ausbruch?

Im Vergleich zur Nasdaq ist die Amazon Aktie ein Outperformer und starke Titel werde gerne zum Jahresende und Jahresauftakt gekauft.

Somit hat die Aktie die Chance, schon sehr bald über 264$ auszubrechen. Wichtig für die Bullen, kein Rückfall unter die 246$ Marke.

Daily Dax wünscht FROHE WEIHNACHTEN

Die heutige Ausgabe ist nun die letzte Ausgabe vor den Weihnachtstagen und somit wünsche ich Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und ebenso einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.

Nach Weihnachten bzw. vor dem Jahreswechsel werden Sie mich jedoch nochmals im Daily Dax verfolgen können.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


21. Dezember 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.