Wall Street – Wenig zu erwarten…

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 19.933 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.263 Punkten und ging mit einem Plus von 0,1 Prozent Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,1 Prozent bei 4.940 Punkten.

Zurück im Alltag

Und so schnell sind die Weihnachtstage schon wieder vorüber. Ich hoffe jedoch, dass Sie die letzten Tage genossen haben. Bin ein paar Kilogramm mehr kehre ich nun ebenfalls an den Handelstisch zurück. Wobei sich innerhalb der kommenden Tage auch nicht besonders viel ereignen dürfte aber insgesamt doch mehr, im Vergleich zu den Vorweihnachtstagen.

Weiterhin einfach nur stark

Die US-Aktienmärkte präsentieren sich weiterhin stark und jegliche Aufwärtstrends sind intakt. Eine Konsolidierung kann natürlich zu jeder Zeit eintreffen aber die Betonung lieber eben auf „kann“. Die Märkte könnten manchmal über einen längeren Zeitraum irrationale Übertreibung vollziehen und so manchen Anleger ganz schön quälen.

20.000 Punkte bleiben möglich

Die Indizes notieren durchweg auf Allzeithochs und bewegen sich aktuell lediglich marginal unterhalb den absoluten Höchstständen. Der Dow Jones kann die 20.000 Punkte Marke erreichen und auch dem Nasdaq100 traue ich noch einen finalen Sprung auf 5.000 Punkte zu. Dann aber wird es einen gesunden Rücksetzer geben. Mittel- bis langfristig betrachtet sieht der US-Aktienmarkt zum jetzigen Zeitpunkt hervorragend aus. Langfristig könnte ein Anstieg bis circa 25.000 Punkte die Folge sein.

Amazon atmet durch

Kann Amazon seine sensationelle Rally auch in 2017 fortsetzen? Die langfristige Trendunterstützung ist aufgrund des steilen Anstieges bereits in weite Ferne gerückt. Kurzfristig ist die Marke von circa 700$ eine recht solide Kursunterstützung.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


27. Dezember 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.