Wall Street – Wer gibt zuerst auf?

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse von Freitag und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,2 Prozent  bei 16.583 Punkten. Der S&P 500 Index schloss nach einem kleinen Gewinn von 0,1 Prozent bei 1.878 Punkten. Der Nasdaq100 verbuchte einen Kursanstieg von 0,4 Prozent und beendete den Handel bei 3.555 Punkten.

Der kleine Ausblick

Eine neue Handelswoche steht bevor und daher stellt sich automatisch die Frage: Welche Highlights werden in dieser Woche eine stärkere Auswirkung auf die amerikanischen Aktienmärkte haben? Neben vielen Konjunkturdaten stehen die Quartalszahlen von Wal-Mart am Donnerstag im Fokus der Anleger.

Wal-Martist ein weltweit tätiger amerikanischer Einzelhandelskonzern, der einen sehr großen Teil des US-Marktes beherrscht. Wal-Mart beschäftigt weltweit über zwei Millionen Angestellte und ist damit der größte private Arbeitgeber der Welt. Demnach liefert die Entwicklung des Konzerns auch einen Einblick in die aktuelle Lage der Konjunktur. Des Weiteren lässt sich der größte Chip Hersteller Applied Materials in die Bücher schauen und der Netzwerkausrüster Cisco Systems ebenfalls.

Täglich grüßt das Murmeltier

Übergeordnet hat sich an der Ausgangslage der amerikanischen Indizes rein gar nichts verändert. Ich gebe zu, dass es mich selbst schon langsam beginnt zu nerven aber wir kehren immer wieder zu einer Aussage von Anfang Mai zurück: „Geduld ist eine wichtige Tugend“.

Den Indizes gelingt weiterhin kein nachhaltiger Ausbruch über die markanten Widerstände. Beim Dow Jones handelt es sich dabei um die Marke von 16.650 Punkten. Beim S&P 500 Index bleibt die Zone von 1.884 bis 1.897 Punkte ein unglaublich hartnäckiger Bereich.

Ich erwarte weiterhin, dass dieser Bereich den Index in die Knie zwingen wird. Lediglich der Nasdaq100 Index zeigt weiterhin größeren Respekt und scheint den Weg nach oben bereits vollständig aufgegeben zu haben.

Aktie des Tages

Zu Beginn hatte ich auf die Bedeutung der bevorstehenden Zahlen der Wal-Mart Aktie hingewiesen. Dahingehend nutze ich die Gunst der Stunde und nehme die Aktie charttechnisch unter die Lupe. Eines vorab: Unabhängig davon ob die Zahlen überzeugen oder enttäuschen.

Es wird hierdurch keine großartige Auswirkung auf die charttechnische Ausgangslage haben. Damit meine ich, dass sich hierdurch keine neue Hauptrichtung entwickeln wird. Zu beiden Seiten sind jeweils 3$ Platz, ohne einen Vorteil oder Nachteil herbeizuführen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Mai 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.