Wall Street – Wichtige Widerstände im Fokus

Der Rückblick auf den gestrigen Handelstag entfällt, da schließlich die US Börsen aufgrund des Independence Day geschlossen blieben.

Inwiefern sich die Wall Street von den gestrigen Kursanstiegen in Europa beeinflussen lässt, bleibt abzuwarten. Die Stimmung scheint aber recht gut zu sein, dies sagen die aktuellen US Future Indikationen aus.

Ob diese Stimmung auch nachhaltig sein wird, dies wird ganz sicher von den Daten zum US Arbeitsmarkt abhängig sein:

• 14:30 –  US Beschäftigte ex Agrar Juni

• 14:30 –  US Arbeitslosenquote Juni

• 14:30 –  US Stundenlöhne Juni

• 14:30 –  US Wochenstunden Juni

Wie immer bleibt abzuwarten, wie das Ergebnis aufgenommen wird. Eine weitere Aufhellung sollte normalerweise gefeiert werden.

Ein zu gutes Ergebnis könnte aber auch Angst auslösen, dass die expansive Geldmarktpolitik in langsamen Schritten definitiv gedrosselt werden muss. Eine leichte Pattsituation wie Sie merken und dahingehend sollte die Reaktion abgewartet werden.

Bevor ich mich nun unnötig mit der Lage der US Indizes wiederhole und ich Sie vermutlich langweile, fasse ich die Ihnen nur kurz wichtige Marken zusammen:

Angesichts der vorbörslichen Entwicklung dürfte im Dow Jones heute die 38 Tage-Linie bei 15.130 Punkten eine Rolle spielen und des Weiteren der Abwärtstrend, welche bei ca. 15.170 Punkten verläuft.

Im S&P Index dürfte der Kreuzwiderstand bei ca. 1.635 Punkten eine Hürde sein. Hier verlaufen der ehemalige Aufwärtstrend und der noch intakte Abwärtstrend zusammen.

Im Nasdaq100 notieren wir vorbörslich bereits am Abwärtstrend. Dieser verläuft bei 2.970 Punkten. Bei 3.000 Punkten liegt ein weiterer, horizontaler Widerstandsbereich.

Sollte auch die 3.000 Punkte Marke geknackt werden, ist der Weg bis 3.053 Punkte wieder frei. Unterhalb der 3.000 Punkte Marke ist hingegen wieder mit Abgaben auf ca. 2.900-2.880 Punkten zu rechnen.

Zum Abschluss noch ein Blick auf die Aktie des Tages und diese lautet Amazon. Vor Monaten hatte ich hier bereits das Kursziel von 300$ ausgesprochen.

Noch hat die Aktie die Marke weiterhin nicht erreichen können aber die Chance ist unverändert gegeben. Bedingung ist und bleibt, dass die Amazon Aktie nicht unter die Unterstützung in Form des SMA10 im Monats-Chart fällt.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.