Wall Street – Wie lange kann die FED die Stimmung noch halten?

Die Wall Street startete sehr verhalten in die neue Handelswoche. Ein Grund dafür, dürften Konjunkturdaten gewesen sein.

Der Index für das Verarbeitende Gewerbe im wichtigen Bundesstaat New York sank im September auf den niedrigsten Stand seit fast dreieinhalb Jahren. Der Index betrug minus 10,41 nach minus 5,85 Punkten im August. Dies ist der zweite kräftige Rückgang in Folge für den Empire State Index.

Wofür steht der Empire State Index:

Der Empire State Index misst die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Staat New York. Er errechnet sich über Umfrageergebnisse unter Unternehmen über die Entwicklung der Auftragseingänge, Absatzzahlen, Lagerbestände, Preise, Mitarbeiterzahlen und finanziellen Verbindlichkeiten.

Während ein negativer Indexwert ein Indiz für einen zukünftigen Wirtschaftsabschwung darstellt, stehen positive Indexwerte für angenommene positive Konjunkturentwicklungen.

Mit dem aktuellen Wert von Minus 10,41 und dem niedrigsten Stand seit 3 ½ Jahren sehen wir nochmals klar und deutlich, dass die US Konjunktur große Probleme hat. Diese werden jedoch weiterhin durch die FED in den Hintergrund gerückt bzw. somit für nicht so Ernst genommen.

Wie auch immer, die Wall Street kümmerte es nicht besonders und wir sahen minimale Gewinnmitnahmen. Von einem Rücklauf die letzten Ausbruchszonen sind wir noch ein gutes Stück entfernt.

Eine Abkühlung bleibt überfällig, doch ein nochmaliger Test der Vorwochen Hochs kann zuvor nicht ausgeschlossen werden. Speziell auch mit Blick auf Freitag, wenn die „Hexen“ wieder am Markt tanzen. Mehr dazu aber morgen.

Apple Kursziel 750$

Bereits gestern lautete es…

„Den Abschluss macht die Apple Aktie. Die aufgezeigte Pullback Variante war der richtige Weg. Leider hat die Apple Aktie bereits zuvor nach oben gedreht und steht nun vor der 700$ Marke, welche das ursprängliche Ziel auch war. Jedoch scheint die Apple noch mehr Potenzial in Richtung der 750$ in den kommenden Monaten zu haben.“

Das gerade vorgestellte iPhone 5 bricht schon jetzt alle Rekorde:

In den ersten 24 Stunden gingen mehr als zwei Millionen Vorbestellungen ein. Das sind mehr als doppelt so viele wie für den bisherigen Rekordhalter und direkten Vorgänger iPhone 4S. Diese Tatsache bestätigt erneut den Erfolgskurs der Apple Aktie.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

18. September 2012

geve
Von: geve.