Wall Street – Wie lange noch?

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,3 Prozent bei 19.153 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel bei 2.213 Punkten und ging mit einem Plus von 0,3 Prozent aus dem Handel. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Plus von 0,3 Prozent bei 4.870 Punkten.

In der Vorwoche stand Thanksgiving im Fokus der Amerikaner. Die Feiertagsstimmung ist nun vorüber und der Alltag kehrt wieder ein. Und ich gestehe gerne, dass ich froh bin, dass die US-Börsen wieder ihre Pforten öffnen. Wie hilflos der Dax ohne die Wall Street ist zeigte die Vorwoche.

Der Ausblick

Der Dow Jones ist weiterhin mit Abstand der stärkste US-Index. Inzwischen konnte aber auch der S&P 500 deutlich aufschließen. Lediglich der Technologieindex Nasdaq100 hinkt weiterhin deutlich hinterher.

Wann folgen Sie ersten Umschichtungen?

Edelmetalle kennen seit der Ernennung des neuen US-Präsidenten Trump nur eine Richtung – abwärts. Wann aber nutzen die ersten Investoren die Chance für eine Umschichtung von Aktien in Edelmetalle? Die US-Märkte haben nun eine Menge von Trumps Zielen meines Erachtens eingepreist.

Das Risiko für eben mittelfristigen Rücksetzer steigt, wenn auch natürlich mit Blick auf den Dow Jones solche Gedanken eher in den Hintergrund gedrückt. Aber eine Portion Vorsicht schadet mit Sicherheit niemals.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. November 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.