Wall Street – Yellen schlägt wieder zu!

Wie gewohnt beginne ich mit dem Rückblick auf den letzten Handelstag. Der Dow Jones schloss nach einem Plus von 0,6 Prozent bei 21.533 Punkten. Der S&P 500 Index beendete den Handel mit einem Plus von 0,7 Prozent bei 2.443 Punkten. Es fehlt noch der Nasdaq100 Index und dieser schloss nach einem Zuwachs von 1,2 Prozent bei 5.778 Punkten.

Yellen treibt die Märkte

Eigentlich sollte gestern Abend die Veröffentlichung des Beige Book die Hauptrolle spielen. Dies war aber nicht der Fall und der Handelstag hatte sich schon vor der US-Eröffnung der Aktienmärkte entschieden. Die US-Notenbank möchte weiterhin an vorsichtigen Zinserhöhungen festhalten.

Die Fed erwarte, dass die Konjunktur behutsame Anhebungen erlauben werde, sagte Fed-Chefin Janet Yellen in Washington. Die Wirtschaft werde in den nächsten Jahren wie bisher mit moderater Geschwindigkeit wachsen. Die Worte der Notenbankchefin führten dazu, dass vorbörslich die Kurse anzogen und über den Tag hinweg immer stärker wurden.

Der Blick auf die Charttechnik

Die Worte Yellens beförderten den Dow Jones Index auf ein neues Rekordhoch. Der S&P 500 kletterte ebenfalls nach oben, jedoch ohne ein neues Rekordhoch zu erzielen, was ganz meiner Prognose entsprach.

Der Technologieindex setzte seine Erholungsbewegung den vierten Tag in Folge fort und charttechnisch ist hat sich der Index das absolute Maximum in Form eine Erholung bis beinahe zum Abwärtstrend ausgereizt. Ich denke die kommenden 2 bis 3 Handelstage werden entscheiden, ob die Erholung zu Ende geht und eine Abwärtsbewegung eingeleitet wird, oder ob die Rally nochmals richtig an Fahrt gewinnt.

Apple – Was ist los?

Ist die Luft raus? Von der Erholung des Technologiesektors in den vergangenen Tagen ist kein bisschen an der Apple Aktie hängen geblieben. Im Gegenteil: Charttechnisch dümpelt der iPhone-Riese weiterhin vor einer entscheidenden Schlüsselstelle. Sollte Apple nicht schnellstens zulegen, scheint einem Test der 200 Tage-Linie nichts mehr im Wege zu stehen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Juli 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.