Wall Street – Zahlreiche Quartalszahlen stehen an!

Auch in der Vorwoche konnte die gute Stimmung an der Wall Street nicht gebrochen werden und die Kurse kletterten einheitlich nach oben.

Auch wenn es am Freitag bedingt durch die enttäuschenden Handelsumsätze zu keinen Kurssprüngen kam, konnte sich der Wochengewinn mehr als sehen lassen. Zur Übersicht noch die Schlusskurse von Freitag.

Der Dow Jones Index schloss kaum verändert bei 14.865 Punkten. Der S&P-500 gab um 0,3 Prozent auf 1.589 Punkte nach, der Nasdaq100 fiel um 0,01 Prozent auf 2.856 Punkte.

US Berichtssaison im Fokus

Wie diese Handelswoche ausgehen wird und ob die Gewinnserie an der Wall Street vielleicht ein Ende findet, dürfte von der US Berichtssaison entschieden werden. Denn diese hat so einiges im Angebot:

Unter anderem lassen sich Citigroup (Montag), Goldman Sachs, Intel, Yahoo (Dienstag), Bank of America (Mittwoch), Morgan Stanley und IBM (Donnerstag) in ihre Bücher schauen.

Des Weiteren folgt noch einen Flut von Konjunkturdaten und somit dürfte eine volatile Handelswoche garantiert sein!

Auch die EU Krise dürfte mit Sicherheit wieder eine Rolle spielen, allerdings lässt sich die Wall Street nicht großartig davon irritieren. Vielmehr dürfte dies den europäischen Markt beeinflussen.

Was die Charttechnik angeht, so dürfte weiterhin die Entwicklung des S&P 500 im Fokus stehen.

Zwar ist diesem nun ein neues Allzeithoch gelungen, allerdings ist ein Sieg aus Sicht der Bullen keineswegs garantiert. Bei 1.576 Punkten liegt jedenfalls kurzfristig nun eine Unterstützung.

Auf der Oberseite ergibt sich durch die Hochpunkte aus 2000 und 2007 ein Widerstand bei ca. 1.595 Punkten. Interessant und auch ein wenig mehr Aufschluss wird uns allerdings weiterhin erst der Abschluss der Monatskerze geben.

Zum Abschluss wie gewohnt die Aktie des Tages und dabei werfen wir einen Blick auf die Goldman Sachs Aktie.

Bereits in der Vorwoche konnten die ersten Banken positiv überzeugen und Goldman Sachs dürfte wohl auch nicht enttäuschen, dies wäre wenn eine Überraschung. Dennoch dürfte der Aktie weiterhin kein nachhaltiger Ausbruch aus dem Trendkanal gelingen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

15. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.