Wall Street – Zeit für eine Auszeit?

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem minimalen von 0,2 Prozent bei 15.963 Punkten und schaffte es somit wieder mal nicht, die Marke von 16.000 Punkten per Tagesschlusskurs zu überwinden.

Der S&P 500 Index schloss nahezu unverändert bei 1.819 Punkten, was einem marginalen Kursverlust von 0,03 entsprach. Leicht nach oben ging es für den Technologiesektor. Der Nasdaq100 verbuchte eine Kurssteigerung von 0,2 Prozent auf letztendlich 3.628 Punkte.

Bullen gönnen sich Ruhepause

Nach einem sehr starken Comeback der Bullen und dem entsprechenden Rückenwind durch die Fed, gönnten sich die Bullen am gestrigen Handelstag eine Auszeit. Auf dem jetzigen Level wird es auch schwer fallen neue Käufer zu finden. Die dynamische Aufwärtsbewegung der Vortage hat dann doch ein wenig Kraft gekostet und dahingehend rechne ich nun mit einem Rücklauf des Marktes.

Blick auf die Indizes

Der Dow Jones Index kämpft weiterhin um den Ausbruch aus einem ehemaligen Trendkanal. Sollte auch dieser gelingen, dann wäre theoretisch der Weg bis ca. 16.400 Punkte frei. Scheitert der Index aber an dem Widerstandsbereich von ca. 16.025-16.100 Punkten, besteht die Gefahr, dass es zu einem Rückfall auf ca. 15.710 oder auch 15.540 Punkten wieder kommen kann. Derzeit favorisiere ich den Rücklauf.

Kommen wir nun noch zum S&P 500 und Nasdaq100 zu sprechen. Der S&P 500 präsentiert sich charttechnisch recht stark und könnte bei einem Rücksetzer auf ca. 1.813, 1.809 oder  spätestens 1.804 Punkten schon wieder neue Käufer finden. Kommen wir zum Abschluss auf den Nasdaq zu sprechen.

Diese versuchte gestern sein bisheriges Jahreshoch zu knacken, welches dann aber nicht gelang. Die derzeit überkaufte Marktlage dürfte es auch schwer machen, einen nachhaltigen Ausbruch zu erzeugen. Dahingehend besteht auch das Risiko für einen Fehlausbruch.

IBM – Zurück zur Unterstützung?

Eine spannende Konstellation liegt mit Hinblick auf die IBM Aktie vor. Dort könnte es wieder zu einem Rücklauf auf eine markante Unterstützung kommen. Anhand des Tagescharts liegt eine überkaufte Situation vor. Des Weiteren beschränkt ein Widerstand in Form eines Abwärtstrends den weiteren Anstieg. Ein Rücklauf auf 173$ ist innerhalb eines Zeitraums von 5-7 Handelstagen nicht unwahrscheinlich. Bullen sollten demnach nun den Stop sehr eng nachziehen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Februar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.