Wall Street – Zeit für eine Korrektur?

Eine neue Handelswoche steht bevor und weiterhin stellen sich die Anleger vermutlich eine ganz bestimmte Frage. Wie lange hält die US Rally an den US Börsen noch an? In der abgelaufenen Woche stieg der Dow Jones 0,8 Prozent auf 14.514 Punkte.

Dabei endete mit dem Freitagshandel eine Gewinnserie von 10 Tagen in Folge. Der S&P 500 stieg um 0,6 Prozent auf 1.560 Punkte und der Nasdaq100 musste hingegen einen Abschlag von 0,2 Prozent in Kauf nehmen.

Zypern wird zum Spielverderber

Um nicht unnötiges zu wiederholen, welches Sie vermutlich schon rund um die Uhr aus der Presse entnehmen konnten, allerdings dürfte die Nachrichtenlage rund um Zypern den globalen Aktienmärkten schon wenig Angst bereiten

Wird „Heli Ben“ wieder seinem Spitznamen gerecht?

Ob die Rally am Aktienmarkt weiterhin anhält, dürfte wieder mal vom politischen Gaspedal abhängen und Vollgas läuft es nun schon eine ganze Weile.

Am Mittwoch gibt Fed-Chef Ben Bernanke eine Pressekonferenz und wird damit den Takt für den weiterhin Wochenverlauf vorgeben.

Ohne den S&P 500 ist das Potenzial dünn

Während dem Dow Jones Index zehn Tage in Folge ein neues Allzzeithoch gelang, kämpft der S&P 500 unverändert mit seinem Allzeithoch bei 1.576 Punkten.

Ausgehend vom Schlusskurs von Freitag bei 1.560 Punkten, bleibt dem Index aktuell noch ca. 1 Prozent. Die Gefahr eines kleinen aber auch großen Rückschlages steht so lange im Raume, bis dem S&P 500 nicht der Ausbruch über sein Allzeithoch gelingt.

Eine potenzielle Handelsspanne von max. 1.576 zur Oberseite und 1.475 Punkten zur Unterseite steht meines Erachtens bevor.

Nasdaq100 – Widerstand beachten

Im Nasdaq100 Index hat sich ein Widerstand über die Hochpunkte aus dem laufenden Handelsjahr gebildet und dämmt den Index auch mit Blick auf die bevorstehende Handelswoche ein.

Ein Ausbruch über 2.830 Punkte erscheint dabei sehr schwierig und so lange dies dem Technologie-Index nicht gelingt, kann eine Abwärtswelle bis ca. 2.700 Punkte resultieren. Dort wartet eine wichtige Unterstützung aus Sicht der Bullen.

Google – Gefahr des Trendbruch

Die Aktie von Google ist bereits in der Vorwoche mit Abgaben von rund 2 Prozent gegenüber dem Gesamtmarkt ein Underperformer gewesen.

Die Zeit für eine Korrektur ist auch längst überfällig und vielleicht hat die Google Aktie schon ein potenzielles Verlaufshoch markiert?

Jedenfalls würde ein Trendbruch im Tageschart die Wahrscheinlichkeit erhöhen und dürfte dazu führen, dass die Aktie bis ca. 774$ zunächst korrigieren dürfte.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.