Was fühlt ein Trader?

Das Video wirft die Frage auf was ein Trader fühlt. Außerdem sollte sich jeder Trader fragen, ob seine sozialen Bedürfnisse grundlegend erfüllt sind.

Gefühle wie Angst, Gier, Rache und Schuld kommen bei Trading vor. Der Trader sollte für sich abklären, ob diese aber nur in einem kleineren Maß auftreten.

Bei zu hoher Häufigkeit schwindet der Übergang zwischen normalen, aber vor allem situativen, Gefühlen und Sucht. Die Sucht stellt ein dauerhaftes Problem dar, vom dem Körper, Geist und Seele betroffen werden. Soziale Missstände werden häufig durch die Suchtausprägung überdeckt.

Erfolgreiche Trader haben hingegen gelernt ihre Gefühle bewusst wahrzunehmen, aufzunehmen und aufzulösen.

Mehr zum Thema: Trader: Das Gefühlsregister II

2. März 2010

geve
Von: geve.