Yahoo – Chance auf 50 Prozent?

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Handelsergebnisse des  Vortages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Abschlag von 0,1 Prozent bei 17.111 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.001 Punkten aus dem Handel, was einem Verlust von 0,3 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.095 Punkten und ging mit einem kleinen Gewinn von ca. 0,1 Prozent aus dem Handel.

Weltbörsen wie eingefroren

Nur selten hatten in letzter Zeit die europäischen Aktienmärkte mit der Wall Street etwas gemeinsam. Am gestrigen Handelstag war es aber der Fall. Weder Käufer – noch Verkäufer haben sich für den Markt interessiert und dahingehend verharrten die US Indizes auf der Stelle.

Stagnation auf hohem Niveau

Es besteht eine unveränderte Marktlage und das seit beinahe 2 Wochen: Dem Jones Index ist weiterhin kein Ausbruch über sein bisheriges Jahreshoch von 17.152 Punkten gelungen.

Auch beim Nasdaq100 Index ist unverändert kein nachhaltiger Ausbruch aus dem Trendkanal zustande gekommen, welcher in dieser Handelswoche eine Begrenzung von 4.106 Punkten ausweist. Final zum S&P 500: Hier lassen sich weiterhin wenig Käufer oberhalb der 2.000er Marke finden. Zu groß ist die Gefahr eines Rückschlages.

Intakter Trend aber sehr steil

Die aktuelle Seitwärtsbewegung kann natürlich eine Konsolidierung im Aufwärtstrend darstellen. Da der vorangegangen Trend allerdings sehr steil ist, bleibt die Gefahr für einen Rutsch nach unten nicht vom Tisch zu kehren.

Mehr Risiko als Chance

Festzuhalten bleibt also: Aktuell liegt mehr Risiko als Chance im Markt. Jeglicher Anstieg kann zurzeit der Start für einen Abverkauf sein.

Wer aktuell noch 1-2 Prozent nach oben mitnehmen möchte, dem muss bewusst sein, dass es übergeordnet 5-10 Prozent abwärts gehen kann.

Yahoo – Chance für Positions-Trade

Yahoo konnten alleine gestern rund 5 Prozent zulegen, da der Konzern einen Anteil an Alibaba von über 20 Prozent hält. Alibaba hat am Freitag die Preisspanne für ihren Börsengang auf 60 bis 66 Dollar festgelegt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Positions-Trade für die kommenden Wochen sein sollten, dann habe ich genau das Richtige für Sie.

Ein Short Trade auf die Yahoo Aktie bietet sich auf dem aktuellen Kursniveau mehr als an. Ein Abschlag von 10-15 Prozent ist meines Erachtens zu erwarten. Gehebelt kann dies zu einem Gewinn von mehr als 50 Prozent führen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

9. September 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.