Von Krise keine Spur bei Berkshire Hathaway und Danaher

Berkshire Hathaway – Andriy Blokhin – shutterstock_398025556

Bei den beiden US-Beteiligungsgesellschaften Berkshire Hathaway und Danaher laufen die Geschäfte trotz der Pandemie hervorragend. (Foto: Andriy Blokhin / Shutterstock.com)

Berkshire Hathaway hat in den ersten 9 Monaten auf den Wachstumskurs zurückgefunden und von der breiten Erholung der Weltwirtschaft profitiert.

Berkshire Hathaway liefert Top-Ergebnis ab

Der Umsatz stieg um 12,8% auf 204,3 Mrd. $. Unterm Strich ist ein Gewinnsprung von 6,7 Mrd. auf 50,2 Mrd. $ gelungen. Jedoch hätten die Ergebnisse noch deutlich besser ausfallen können. Belastend haben sich die weltweiten Lieferengpässe bei unterschiedlichsten Gütern ausgewirkt. Die Nachholeffekte nach der Pandemie sorgen für eine Überlastung der Logistikketten, vor allem der Häfen. Zudem war die Hurrikan-Saison besonders rau. Dazu kamen hohe Schäden durch Überschwemmungen, die das Versicherungsgeschäft über Gebühr belasteten. Langfristig haben diese Effekte kaum einen Einfluss.

Berkshire Hathaway sitzt nach wie vor auf einer großen Menge Bargeld

Warren Buffetts größtes Problem bleibt der hohe Bargeldbestand, der sich nach dem 3. Quartal auf 149,2 Mrd. $ summiert. Das Orakel von Omaha findet zu wenig lukrative Investmentmöglichkeiten. Das Thema ist nicht neu, sondern begleitet Berkshire schon seit Jahren. Wer Buffett und seine Anlagephilosophie kennt weiß aber, dass Zukäufe in aufstrebenden Märkten eher die Ausnahme sind. Dazu kommt Buffetts Abneigung zu Technik-Firmen, die zuletzt die Markentwicklung wesentlich geprägt haben.

Ich rechne nicht damit, dass in diesem Jahr noch größere Investitionen anstehen. Falls es dennoch zu einer deutlichen Korrektur der Märkte kommen sollte, wird Buffett – anders als im Corona-Jahr 2020 – beherzter zugreifen, um weiterzuwachsen.

Unternehmensporträt

Berkshire Hathaway ist eine diversifizierte Holding mit dem Kerngeschäft Versicherungen, und zwar sowohl Erstversicherungen (Sach- und Schadensversicherungen wie GEICO) als auch Rückversicherungen (General Re). Engagements auch im Produktionsbereich (Shaw Industries) und im Energiebereich (MidAmerican Energy). Das Finanzinvestment-Portfolio umfasst Beteiligungen an Coca-Cola, Gillette, American Express u.a.

Danaher hat für die ersten 9 Monate hervorragende Zahlen vorgelegt und alle Erwartungen pulverisiert

Der Umsatz legte um 37,2% auf 21,3 Mrd. $ zu. Unterm Strich hat sich der Gewinn auf 6,22 $ je Aktie fast verdoppelt. Die Erfolgsgeschichte ist beeindruckend. Die organischen Wachstumsraten sind sensationell. Zudem bewies der Vorstand auch bei strategischen Übernahmen ein glückliches Händchen. Zuletzt kaufte Danaher das Biotechnologie-Unternehmen Aldevron für 9,6 Mrd. $. Der Kaufpreis wurde sofort und in bar gezahlt, was die Finanzkraft des Konglomerats eindrucksvoll unterstreicht.

Danaher übernimmt Impfstoffhersteller

Aldevron gilt als führend in der Produktion von modernen Impfstoffen und hat in den vergangenen Jahren einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag zur Weiterentwicklung von Zell-, Gen- und anderen neuartigen Therapien geleistet. So beliefert Aldevron auch Moderna mit Plasmid-DNA, das zur Herstellung für den Covid-19-Impfstoff benötigt wird. Künftig soll Aldevron in die Gesundheits-Sparte des Konglomerats integriert werden und innovative Therapiekonzepte voranbringen.

Ein wichtiges Wachstumsfeld sehen beide Konzerne in der genomischen Medizin, die noch ganz am Anfang ihrer Forschung steht und als wichtiger Ansatz zur Heilung von Krebs diskutiert wird. Auch Alphabet und andere große Tech-Unternehmen investieren in dieses Feld. Danaher zählt zu den Vorreitern. Danaher überzeugt mich auf ganzer Linie. Die Bewertung ist bei diesen Erfolgen noch zu günstig. Ich freue mich auf weitere Rekorde.

Unternehmensporträt

Danaher Corp. wurde 1984 von den Brüdern Mitchell und Steven Rales gegründet und ist heute ein global operierendes Unternehmen. Danaher entwickelt, produziert und vertreibt Werkzeuge, Prüf- und Messgeräte. Die Palette der Werkzeuge umfasst einfache Hand- sowie Spezialwerkzeuge. Die Prüf- und Messtechnik liefert Materialprüfungsmaschinen, Instrumente zur Qualitätskontrolle sowie verschiedene Sensoren.

Berkshire Hathaway – Andriy Blokhin – shutterstock_398025556

Warren Buffett setzt auf ÖlChevron rein, Pfizer raus – Warren Buffett schichtet sein Portfolio um und sorgt damit bei Anlegern für Aufsehen. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz