Swaps

Zinsswap: So wird ein Zinstausch abgerechnet

von Eric Ludwig

Bei einem Zinsswap tauschen die Geschäftsparteien Zinszahlungen auf der Grundlage eines Nominalbetrags, um sich gegen Zinsrisiken abzusichern oder um zu spekulieren. > Mehr

Swaps

So kommen garantierte Mindestzinsen bei ETFs zustande

von Ralf Hartmann

Beim Total Return Swap werden feste Zahlungen gegen Investmenterträge mit Wertschwankungen getauscht – wie bei einer Option, nur mehrmals. > Mehr

Derivate Liste – shutterstock_555527416 Pavel Ignatov© Pavel Ignatov / Shutterstock.com
Swaps

Kredit- statt Zinsrisiko: Warum man Zinsanlagen tauscht

von Ralf Hartmann

Ein Asset Swap ist ein Tausch von Vermögenswerten. Typisch sind festverzinsliche gegen variabel verzinste Anleihen. > Mehr

Swaps

Fremdwährungskredite und Zinskonditionen tauschen – so geht´s

von Ralf Hartmann

Ein Währungsswap ist ein Tauschgeschäft von Beträgen in unterschiedlichen Währungen, um von deren Vorteilen zu profitieren. > Mehr

Swaps

So kann man Sicherungs- und Spekulationsgeschäfte reservieren

von Ralf Hartmann

Swaption heißt per Definition: Optionen auf Swapgeschäfte. Swaps sichern Wertänderungen ab, mit Optionen kann man Swaps vorab reservieren. > Mehr

Swaps

Warum Ausfallversicherungen für Anleiheinvestoren gefährlich sind

von Ralf Hartmann

Credit Default Swaps sind per Definition eine Kreditausfallversicherung für Anleiheinvestoren, nicht aber für Privatanleger. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.