Coca-Cola Aktie

Banner Vorlage
Coca Cola – RED thayra83 ado© thayra83 / Adobe Stock

Coca-Cola übernimmt Energydrink-Produzenten BodyArmor

Der führende Softdrinkproduzent Coca-Cola will seine Energydrink-Sparte ausbauen. So gab das Unternehmen am Montag bekannt gegeben, dass es den New Yorker Mitbewerber BodyArmor für 5,6 Mrd. Dollar übernommen hat.

Die gut informierte US-Nachrichtenagentur Blomberg hatte bereits die Übernahme-Gerüchteküche angeheizt und am vergangenen Montag wurde es bestätigt: Der Getränkegigant Coca-Cola Co. gab auf Allerheiligen bekannt, dass er den Energydrink-Produzenten BodyArmor vollständig übernommen hat.

Stolze 5,6 Mrd. US-Dollar (USD – etwa 4,8 Mrd. Euro) in bar musste der Softdrink-Gigant aus Atlanta für den erst 2011 gegründeten Newcomer aus New York auf den Tisch blättern.

Coca-Cola ist bereits seit 2018 beteiligt

Bereits im Sommer 2018 hatte Coca-Cola 15% der BodyArmor-Anteile für eine nicht bekannte Summe gekauft. Die restlichen 85% des nicht börsennotierten Unternehmens erwarb Coca-Cola jetzt vom Mitbegründer und Vorsitzenden Mike Repole und weiteren Investoren.

Darunter befindet sich auch die Witwe des legendären NBA Basketballstars Kobe Bryant, der bereits in 2013 rund 6 Mio. USD in den Sportgetränkehersteller investierte und im Januar 2020 bei einem tragischen Helikopterabsturz ums Leben kam.

BodyArmor ist Nummer 2 unter den Energydrink-Produzenten

Unterstützt durch den frühen Einstieg von Kobe Bryant und weiteren Sportlern legte die im New Yorker Stadtteil Queens beheimatete BodyArmor als Newcomer im Sportgetränkemarkt einen rasanten Aufstieg hin.

Nach nur 10 Jahren ist BodyArmor mit einem Jahresumsatz von mehr als 1,4 Mrd. USD zur Nummer 2 unter den Energydrink-Produzenten aufgestiegen. Damit liegen die New Yorker aber noch weit hinter dem Marktführer Gatorade, einem Tochterunternehmen des Cola-Mitbewerbers Pepsi-Cola.

Gatorade ist laut Untersuchungen des Marktforschungsinstituts Euromonitor mit einem Marktanteil von 68% der unangetastete Marktführer auf dem Energydrink-Markt. Coca-Cola kommt mit seinen eigenen Energydrinks (z.B. Powerade) und der jetzt übernommenen BodyArmors Superdrink-Sparte nur auf einen Marktanteil von etwa 23%.

Coca-Cola auf Erfolgskurs: Übernahme war absehbar

Coca-Cola hatte bereits im Februar 2021 angekündigt, dass es die restlichen Anteile von BodyArmor übernehmen wolle. Kein Wunder, denn schließlich ist der Markt für Sportgetränke in den letzten Jahren stark gewachsen. So konnte auch BodyArmor beim Einzelhandelsumsatz in diesem Jahr um gute 50% zulegen.

Die Sportgetränke von BodyArmor werden bereits seit in 2018, dem Einstieg des Getränkeriesen aus Atlanta, über das Coca-Cola-Abfüllsystem sehr erfolgreich in den USA vertrieben, wie Alfredo Rivera, Präsident der operativen Einheit Nordamerika der Coca-Cola Company betont:

„BodyArmor war in den letzten drei Jahren eine großartige Ergänzung des Systems, und das Unternehmen hat kontinuierliche Innovationen im Bereich der Trink-, Gesundheits- und Wellnessprodukte vorangetrieben.“

Größter Einzeldeal von Coca-Cola überhaupt

Die Übernahme von BodyArmor ist der größte Deal, den Coca-Cola in seiner langen Unternehmensgeschichte getätigt hat. Die bisherige Nummer 1 unter den Zukäufen des führenden Getränkeherstellers war die Übernahme der britischen Kaffeekette Costa für knapp 4,4 Mrd. Euro, die Anfang 2019 abgeschlossen wurde.

Auch wenn der jetzt bekannt gegebene Deal die größte Übernahme in der langen Geschichte des Getränkeriesen war, konnte er die Investoren nicht großartig überraschen. So legte der Kurs der Coca-Cola-Aktie an der New Yorker Börse im Vergleich zum Vortag nur um magere 0,5% zu.

Coca-Cola und BodyArmor: So geht es weiter

BodyArmor wird zukünftig als separater Geschäftsbereich innerhalb der Nordamerika-Einheit von Coca-Cola geführt. Auch seinen Sitz wird das Unternehmen weiterhin in New York haben.

Die Führungsriege von BodyArmor, darunter auch Mitbegründer und Vorsitzende Mike Repole und Präsident Brent Hastie, werden im Rahmen eines separaten Beratungs- und Übergangsdienstleistungsvertrags die Entwicklung von BodyArmor weiter vorantreiben. Coca-Cola machte keine Angaben darüber, wann die Übernahme abgeschlossen sein wird.

 

Coca-Cola-Aktie: Kurzportrait

Branche: Getränkeindustrie

Gründung: 1892

Sitz: Atlanta, Georgia, USA

Rechtsform: Aktiengesellschaft

WKN: 850663

ISIN: US1912161007

Symbol: CCC3

 

Weitere Coca-Cola-Aktien Artikel lesen

McDonalds

Bereit für die Krise? Coca-Cola und McDonald’s starten durch

von Michael Berkholz

Die Krisengewinner einmal anders. Hier geht es nicht um Covid, sondern um günstige Waren für die Leute aus der Mittelschicht und darunter. > Mehr

Coca-Cola

Coca-Cola übernimmt Energydrink-Produzenten BodyArmor

von Tobias Schöneich

Der führende Softdrinkproduzent Coca-Cola will seine Energydrink-Sparte ausbauen. So gab das Unternehmen am Montag bekannt gegeben, dass es den New Yorker Mitbewerber BodyArmor für 5,6 Mrd. Dollar übernommen hat. > Mehr

Coca-Cola Logo RED_shutterstock_253152865_Katherine Welles© Katherine Welles / shutterstock.com
Coca-Cola

Chartcheck: Delivery Hero, Coca-Cola und EUR/USD

von Michael Berkholz

Heute nehmen wir uns drei Werte unter die Lupe, die alle interessante Konstellationen im Chart gebastelt haben. Wir haben sogar direkt eine Tradingidee dabei! > Mehr

Coca-Cola

Coca-Cola Aktie bricht ein: Ronaldo sendet klare Botschaft

von David Gerginov

Fußballstar Ronaldo hat einen der Hauptsponsoren der EM düpiert – es ist nicht die einzige Kritik an UEFA-Sponsoren in diesem Turnier. > Mehr

Coca-Cola
54,31 €
+0,81+1,49 %
  • ISIN: US1912161007
  • WKN: 850663
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J
Kurs (Daten der Börse Stuttgart)
Letzter54,31 €
Zeitpunkt28.01.2022 21:35
Tief53,04 €
Hoch54,31 €
Eröffnung53,62 €
Briefkurs54,63 €
Geldkurs54,59 €
Kennzahlen
Dividenden Rendite2,77 %
KGV26,74
Performanz
Hoch 52 Wochen54,31 €
Tief 52 Wochen38,44 €
1 Jahr35,89 %
3 Jahre42,91 %
5 Jahre61,68 %
Mehr zum Thema USA

3M Aktie - Abbott Laboratories Aktie - Activision Blizzard Aktie - Airbnb Aktie - Alphabet (Google) Aktie - Alteryx Aktie - Altria Aktie - Amazon Aktie - AMD Aktie - American Express Aktie - Amgen Aktie - Anheuser-Busch InBev Aktie - Apple Aktie - Berkshire Hathaway Aktie - Beyond Meat Aktie - Biogen Aktie - Blackberry Aktie - Boeing Aktie - Broadcom Aktie - Chipotle Aktie - Cisco Systems Aktie - Citrix Aktie - Coca-Cola Aktie - Coherent Aktie - Crowdstrike Aktie - Datadog Aktie - Dell Aktie - Docusign Aktie - Dow Jones Industrial Average - eBay Aktie - Electronic Arts Aktie - Facebook Aktie - FICO (Fair Isaac) Aktie - Foot Locker Aktie - Ford Aktie - General Electric Aktie - General Motors Aktie - Gilead Sciences Aktie - Goldman Sachs Aktie - Goodyear Aktie - Home Depot Aktie - Honeywell Aktie - HP Aktie (Hewlett Packard) - IBM Aktie - Intel Aktie - Johnson & Johnson Aktie - JPMorgan Chase Aktie - Kraft Heinz Aktie - Liberty Media Aktie - Lyft Aktie - Mastercard Aktie - McDonald's Aktie - Merck & Co Aktie - Microsoft Aktie - Moderna Aktie - Moneygram Aktie - MongoDB Aktie - NASDAQ - Netflix Aktie - NextEra Aktie - Nike Aktie - nVidia Aktie - Okta Aktie - Oracle Aktie - Organovo Aktie - Palantir Aktie - Palo Alto Networks Aktie - Paypal Aktie - Peloton Aktie - PepsiCo Aktie - Pinterest Aktie - Procter & Gamble Aktie - Qualcomm Aktie - Regeneron Aktie - Robinhood Aktie - Roku Aktie - Salesforce Aktie - Slack Aktie - Snap Aktie - Snowflake Aktie - Square Aktie - Starbucks Aktie - T-Mobile Aktie - Telegram Aktie - Tesla Aktie - Texas Instruments Aktie - Tiffany Aktie - TJX Aktie - Twilio Aktie - Twitter Aktie - Uber Aktie - UnitedHealth Aktie - Vertex Aktie - Virgin Galactic Aktie - VMware Aktie - Walmart Aktie - Walt Disney Aktie - We Company (WeWork) Aktie - Workday Aktie - Zoom Aktie

Coca-Cola

Coca-Cola-Abfüller: Europäer erhöhen Übernahmeangebot für australischen Abfüller

von Tobias Schöneich

Das führende Coke-Abfüllunternehmen Coca-Cola European Partners will seinen australischen Mitbewerber Coca-Cola Amatil übernehmen. > Mehr

Coca-Cola

Coca-Cola oder PepsiCo, wer ist der Bessere?

von Volker Gelfarth

Diese Frage beschäftigt seit Jahrzehnten die Anleger. Derzeit hat für mich PepsiCo aufgrund des guten Produktportfolios die Nase vorn. > Mehr

Coca-Cola Logo RED_shutterstock_231270928_EIRoi© EIroi / shutterstock.com
Coca-Cola

Die Rivalen Coca-Cola und PepsiCo bekommen die Corona-Krise zu spüren

von Volker Gelfarth

Beide Unternehmen konnten im 1. Quartal noch überzeugen, doch der weiteren Jahresverlauf ist aufgrund der Corona-Krise unsicher. > Mehr

Coca-Cola

Die stärkste Marke der Welt

von Volker Gelfarth

Wenn jeder ein Produkt kennt, verkauft es sich fast von selbst. So die Theorie. Wie es aktuell um Coca-Cola steht, haben wir für Sie analysiert! > Mehr

Coca-Cola

Coca-Cola: 58 Dividendenerhöhungen in Serie

von Rolf Morrien

Der internationale Dividenden-Champion schüttet nicht nur trotz Corona-Krise eine Dividende aus. Er erhöht sie sogar in diesem Jahr zum 58. Mal in Serie! > Mehr

Coca Cola Flasche Dose Glas RED -shutterstock_532172443 Fotazdymak© Fotazdymak / Shutterstock.com
Coca-Cola

Nestlé und Coca-Cola: Zwei Dauerläufer auf der Überholspur

von Rolf Morrien

Mit defensiven Aktien, wie denen von Nestlé und Coca-Cola, gewinnen Sie vor allem in unruhigen Zeiten. > Mehr

Coca-Cola

Coca Cola: Brausekonzern reitet die Gesundheitswelle

von Rene König

Coca Cola: Getränkeriese legt starkes Zahlenwerk vor. Strategieschwenk zu gesünderen Getränken macht sich positiv bemerkbar > Mehr

Coca-Cola

Coca-Cola mit Produkt-Offensive – Was können Anleger erwarten?

von Alexander Mittermeier

Coca-Cola nimmt mit neuen Produkten gleich mehrere neue Märkte ins Visier. Was ist für Anleger drin? > Mehr

Coca Cola Flasche RED – shutterstock_196241660 M. Unal Ozmen© M. Unal Ozmen / Shutterstock.com
Coca-Cola

Coca-Cola: Starke Zahlen beflügeln Getränkeriesen

von Felix Reinecke

Coca Cola-Aktie: Brausegigant überrascht mit starkem Quartal und schraubt Gesamtjahresziele nach oben . Aktie haussiert und erreicht höchstes Niveau der Firmengeschichte > Mehr

Coca-Cola

Nestlé und Coca-Cola: Besonders stark in unruhigen Zeiten

von Rolf Morrien

Vor allem in unruhigen Zeiten zeigen defensive Werte Stärke. Daher sollten Sie nicht nur auf Wachstumstitel setzen. > Mehr

Alle Artikel lesen

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.