+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

HP mit Übernahme für 3-D-Druck-Bereich

Inhaltsverzeichnis
Während sich viele Technologie-Aktien im Abwärtstrend befinden, hält sich der „Börsen-Oldie“ HP sehr wacker. Wenn Sie nach den Gründen suchen, werden Sie schnell fündig: Hier trifft eine niedrige fundamentale Bewertung (KGV unter 10) auf aussichtsreiche Wachstumsmärkte (zum Beispiel 3-D-Druck und Gaming).

Der US-amerikanische Computer- und Drucker-Spezialist HP (ehemals Hewlett-Packard Company) hat kürzlich ein Unternehmen gekauft, das sich auf Verpackungsentwicklung spezialisiert hat. Der neue HP-Zukauf Choose Packaging gilt als Erfinder der einzigen kommerziell erhältlichen plastikfreien Papierflasche der Welt.

Choose wird in den Geschäftsbereich Personalization & 3-D Printing integriert. Der Markt für nachhaltige Verpackungen auf Faserbasis hat laut Schätzungen ein Volumen von 10 Mrd. US-Dollar. HP bietet in diesem Bereich schon eine 3-D-Druck-fähige Lösung an. Und auch sonst ist HP im Wachstumsmarkt 3-D-Druck gut aufgestellt.

3-D-Druck-Sparte profitiert von Corona-Pandemie

In der aktuellen Corona-Krise zeigt sich, dass 3-D-Drucker Lieferengpässe beseitigen können. Um die Leistungsfähigkeit der Branche zu zeigen, haben einige Anbieter – auch HP – die globale Digitaldruck-Community gegründet.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise