Qualcomm und Verizon überzeugen mit neuen Techniken

Qualcomm Webseite Logo RED – shutterstock_702345115 Casimiro PT

Verizon Communications und Qualcomm können nicht nur durch Innovationen glänzen, sie lieferten zudem auch gute Geschäftszahlen ab. (Foto: Casimiro PT / Shutterstock.com)

Verizon Communications und Qualcomm haben mich mit technischen Neuerungen überzeugt, die sich zwar abseits ihres Kerngeschäftsbereichs bewegen, jedoch langfristig die Zukunft der Unternehmen sichern werden. Geschäftlich lief es bei beiden Unternehmen ebenfalls sehr gut. So konnte Verizon Communications hat für das 1. Halbjahr gute Zahlen vorgelegt und den Umsatz um 7,3% auf 66,6 Mrd. $ steigern. Unterm Strich verbesserte sich der Gewinn um 24,8% auf 2,67 $ je Aktie.

Besonders gut lief es für Verizon im Wireless-Geschäft

Hier konnte der Umsatz um ein Drittel auf 10,5 Mrd. $ gesteigert werden. Verizon möchte seine starke Marktposition in diesem Bereich verteidigen und setzt dazu gezielt auf Geschäftskunden, die drahtlose Netzwerke für ihren Digitalisierungsprozess benötigen.

Verizon hat sich starke Partner gesucht, um so ein breiteres Spektrum an Lösungen anbieten zu können. Wichtigster Partner ist IBM, der nicht nur für seine Blockchain-Lösungen, sondern auch für seine selbstlernenden Software-Anwendungen im Logistik- und Produktionsbereich bekannt ist. Verizon stellt dafür die passende 5G-Datentechnik bereit. Zudem soll die hybride Multi-Cloud und das Edge-Computing von IBM mit den MEC-Sensoren und IoT-Geräten von Verizon verbunden werden. Dadurch können Betriebsabläufe in Echtzeit aufeinander abgestimmt und Produktivitätsgewinne erzielt werden.

Dieser Bereich hat gerade erst begonnen zu wachsen und wurde von der Pandemie zusätzlich angeschoben. In den nächsten Monaten und Jahren werden wir hier weitere Rekorde sehen können. Dagegen lief es im klassischen Service-Geschäft deutlich schlechter. Dieser Bereich konnte nur ein Umsatzplus von 3,6% auf 56,1 Mrd. $ erzielen. Neben dem starken Wireless-Geschäft überzeugt Verizon mit einer günstigen Bewertung.

Unternehmensporträt

Verizon Communications ist im Jahr 2000 aus der Fusion von Bell Atlantic und GTE entstanden. Das Unternehmen ist einer der weltgrößten Anbieter auf dem Telekommunikationsmarkt und nach der Akquisition von Alltel Corporation im Januar 2009 einer der größten US-Mobilfunkanbieter (über 108 Mio Mobilfunknutzer). Die Mobilfunktochter Verizon Wireless wurde 2014 vollständig in den Mutterkonzern integriert.

Qualcomm hat starke Zahlen vorgelegt und meine Erwartungen deutlich übertroffen

Der Umsatz legte in den ersten 9 Monaten um 59,6% auf 24,2 Mrd. $ zu. Unterm Strich ist ein Gewinnsprung von 178,5% auf 5,43 $ je Aktie gelungen. Der Konzern konnte von der zunehmenden Digitalisierung profitieren und zählt zu den klaren Gewinnern der Pandemie. Gleichzeitig überzeugt Qualcomm aber auch mit strategischen Partnerschaften und gezielten Übernahmen.

Derzeit laufen die Verhandlungen über die Übernahme von Veoneer, einem schwedischen Produzenten für Fahrer-Assistenzsysteme. Auch Magna ist an dem Spezialisten interessiert und hatte zuvor 3,8 Mrd. $ geboten. Qualcomm hat dieses Gebot mit 4,3 Mrd. $ übertrumpft. Doch das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Die Verhandlungen laufen weiter, und sie könnten in einem teuren Bietergefecht enden. Ich würde es begrüßen, wenn Qualcomm den Zuschlag erhalten würde.

Qualcomm hat die Flight RB5 5G Plattform vorgestellt

Neben diesem Übernahmegefecht konnte Qualcomm eine weitere Schlagzeile schreiben: Der Konzern hat die Flight RB5 5G Plattform vorgestellt, eine Plattform die künstliche Intelligenz und 5G-Technik zur Entwicklung von Drohnen und Robotern miteinander verbindet. Die Plattform wird mit dem Qualcomm-Chip QRB5165 betrieben und kann vielfältig eingesetzt werden.

Zu den wichtigsten Anwendungsfeldern zählen die Unterhaltungsindustrie, Sicherheits- und Rettungssysteme sowie Kartographie und Inspektion.

Unternehmensporträt

Qualcomm wurde 1985 von Irwin Jacobs gegründet und gilt als Pionier des Mobilfunkstandards CDMA. Dabei handelt es sich um eine digitale Übertragungstechnik, mit der mehrere Nachrichten gleichzeitig übertragen werden können. Daneben bietet das Unternehmen innovative Chipsätze und andere Komponenten für Handys an. Die CDMA-Technologie wurde bereits an weltweit über 165 Telekom-Systemhersteller lizenziert.

5G Lizenzen Internet Telekommunikation – shutterstock_1162814320

American Tower schluckt Betreiber von Rechenzentren Coresite Realty für 7,4 Milliarden DollarDer 5G-Boom befeuert Übernahmeaktivität - und der Funkturmspezialist American Towers steigt mit einer Milliardenübernahme in den Markt für Rechenzentren ein. › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und High Performance Depot.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz