Amazon Aktie – Widerstand noch nicht geknackt

Wie gewohnt starte ich nun mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 1,4 Prozent bei 16.395 Punkten. Der S&P 500 Index schloss nach einem Kursgewinn von 1,5 Prozent bei 1.873 Punkten. Der Nasdaq100 verbuchte ein Kurszuwachs von 1,4 Prozent und beendete den Handel bei 3.719 Punkten.

Putin sorgt für Entspannung

Am Montag sorgten die Unruhen rund um die Ukraine für weltweite Belastung an den globalen Aktienmärkten. Gestern folgte dann die Kehrtwende an den Märkten. Putin hatte erklärt, dass es derzeit keinen Grund für einen Militäreinsatz auf der ukrainischen Halbinsel Krim gebe. Er behielt sich diesen Schritt andererseits aber als letztes Mittel vor.

Die Unsicherheit ist dadurch nicht vollständig gespannt aber kurzfristig trauten sich die Bullen wieder in den Markt zurück und die Kauflaune war deutlich. Selbstverständlich werden weitere Ereignisse rund um die Ukraine die Aktienmärkte beeinflussen. Aber auch die heutigen Konjunkturdaten und insbesondere das Beige Book könnten für die Anleger interessant sein. Anbei die heutigen Termine in der kompakten Übersicht:

• 14:15 –          US ADP-Arbeitsmarktbericht Februar

• 16:00 –          US ISM Dienstleistungsindex Februar

• 16:30 –          US EIA Ölmarktbericht (Woche)

• 20:00 –          US Beige Book

Blick auf die Indizes

Zunächst der Blick auf den Dow Jones Index. Der gestrige Anstieg der Bullen war von großer Bedeutung. Diese haben nun die Chance, um den Abwärtstrend endgültig zu brechen. Dementsprechend müssen nun Anschlusskäufe erfolgen. Sollte diese nicht erfolgen, dann kann es wieder zügig in Richtung 16.170 Punkte fallen.

Dem S&P 500 ist der Ausbruch über sein letztes Hoch von 1.869 Punkten gelungen. Dieses gilt es nun zu verteidigen. Andernfalls drohen wie im Dow Jones erneute Kursabgaben.

Beim Nasdaq100 Index hat sich die Ausgangslage hingegen nicht verändert. Dort sehe ich weiterhin die erhöhte Gefahr, dass es nach einem Fehlausbruch zu einer stärkeren Korrektur. Allerdings ist anzumerken, dass diese wenn den übergeordneten Trend nicht schädigen wird.

Amazon – Trauen sich die Bullen?

Trotz einer starken Technologiebörse am gestrigen Handelstag, ist es den Bullen noch nicht gelungen, den Widerstandsbereich von knapp 369$ aus dem Weg zu räumen. Sofern dieser Bereich geknackt werden kann, ist mit weiterem Kurspotenzial zu rechnen – aber auch nur dann!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. März 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.