Dax steuert auf 12.900 Punkte & neue Daimler Trading-Idee!

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den amerikanischen Aktienmarkt und am Abend folgt dann eine Analyse zum Dax und einem Dax30 Einzeltitel – inklusive einer spannenden Trading-Idee.

Daimler als Trading-Idee

Nachdem ich zuletzt ausschließlich bullisch für die Daimer-Aktie aufgestellt war, wechsele ich nun ins Bärenlager. Im Tageschart ist die Aktie bereits in dem Bereich von ca. 51,00 Euro als überkauft einzustufen. Da aktuell noch keine Umkehr vorliegt, ist noch ein wenig Aufwärtspotenzial nicht auszuschließen. Dennoch gehe ich davon aus, dass auch der Handelsstreit nochmals einen Schatten auf die Märkte werden wird und Aktien wie Daimler zusätzlich belasten kann. Fakt ist aber, dass rein anhand des Tagescharts das Potenzial begrenzt ist und eine Konsolidierung spätestens kommende Woche starten dürfte! Bewusst habe ich mich für Produkt mit einem Hebel von unter 3 entschieden. Nachfolgend die Parameter im Überblick:

Wertpapierkennnummer: KA5D9W

Startpreis: 1,78 Euro

Stopp: 1,29 Euro

Dax30 – Daimler eine günstige Einstiegschance?

Dax30 – Daimler eine günstige Einstiegschance?Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den… › mehr lesen

Dax verteidigt Ausbruchszone

Mehrfach betonte ich, dass bei einer Verteidigung von 12.660 Punkten weiteres Kurspotenzial nach oben möglich ist. Selbst die Marke von 12.900 Punkten stellt ein realistisches Kursziel dar. Allerdings ist und bleibt die Wall Street relativ ausgereizt, dennoch bleiben die 12.900 Punkten im Fokus der Bullen. Erst mit einem Rückfall unter 12.660 Punkte wird es gefährlicher. Aktuell scheint auch die Hoffnung auf einen aggressiven Schritt der EZB am morgigen Donnerstag die Kurse nach oben zu treiben.

1x Gewinn und 1x Verlust

Die Thyssen Trading-Idee wurde heute ausgestoppt und somit beendet. Während beim ersten Mal noch ein Gewinn realisiert, wurde nun beim zweiten Versuch der Strategie ein Verlust realisiert. Aber auch Verluste gehören dazu und deshalb möchte ich den Ausstopper hier auch unbedingt erwähnt und keineswegs unter den Tisch fallen lassen. Rückblickend wurde ja auch schon ein große Gewinnserie realisiert und zuletzt mit dem SAP Trade alleine mehr als 50 Prozent Rendite erwirtschaftet. Aber Gewinnen kann man an der Börse nun mal nicht immer…

Mehr zu diesen Themen innerhalb meines Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz