Nach starkem Endspurt: Bayer erreicht alle Jahresziele

Entgegen aller Erwartungen wurden die für das Jahr 2019 festgesetzten Ziele von Bayer erreicht. Am Donnerstag trugen Werner Baumann und Wolfang Nickl die Zahlen des Chemie- und Pharmakonzerns vor. Trotz andauernder Medienberichte über die Klagewelle in den USA, bringt das Tochterunternehmen Monsanto auch gutes.

Die Agrarspate machte im vergangenen Jahr einen Umsatz von 19,8 Milliarden Euro. Davon blieben unter dem Strich 4,8 Milliarden Euro in der Konzernkasse. Des Weiteren profitierte das Unternehmen von einem Wachstum in der Pharmasparte und einer Erholung des Geschäfts mit rezeptfreien Medikamenten. Insgesamt stieg der Umsatz des Konzerns um 3,5 Prozent – Und zwar auf 43,5 Milliarden Euro.

Der bereinigte Gewinn legte dabei um satte 28 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro zu. Der Umsatz war damit etwas besser als erwartet und auch das operative Ergebnis lag im Erwartungsspektrum. Somit wurden alle Jahresziele erreicht und auch die Dividende blieb mit 2 Euro 80 konstant.

Dax30 – Kippt bei Bayer der Aufwärtstrend?

Dax30 – Kippt bei Bayer der Aufwärtstrend?Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des John Gossens Daily Dax. Täglich analysiere ich zwei Mal für Sie die internationalen Aktienmärkte. Morgens starten wir immer mit dem Blick auf den… › mehr lesen

Marcus Schult
Von: Marcus Schult. Über den Autor

Finanzen sind sein Leben: Mit dem richtigen Gespür für Wirtschaft- und Finanzthemen ausgestattet liefert der ehemalige ARD-Mann das richtige Know-How.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz