Öl-Aktien auf Erfolgskurs: Ölpreise steigen weiter an

Der Ölpreis hat einen unglaublichen Start ins neue Jahr hingelegt. Denn der Ölpreis hat den höchsten Stand seit Februar letzten Jahres erreicht. Kurz nach dem letzten Höchststand gab es jedoch einen massiven Abbruch aufgrund der Corona-Krise.

Umso spannender ist es zu sehen, warum der Ölpreis nun wieder nach oben geht! Hier gibt es zwei Faktoren, die eine Rollen spielen: 1. Der Ausgang der US-Wahl mit dem Gewinn von Joe Biden als neuer US-Präsident. Denn Biden hat bereits angekündigt, ein neues großes Konjunkturprogramm zu starten – ein Plan, der den Konsum im wichtigsten Öl-Nachfrageland, der USA, antreiben wird. 2. Saudi-Arabien kürzt die Öl-Förderung um eine Million Barell pro Tag.

So haben wir nicht nur die Aussicht auf eine steigende Nachfrage, sondern auch auf eine Verknappung des Angebotes. Diese Faktoren wirken sich natürlich auch positiv auf die Öl-Aktien aus. So ist die Shell-Aktie sogar auf 17 Euro angestiegen – der höchste Kurs seit Juni letzten Jahres. Dennoch ist Vorsicht geboten: Denn dieser Effekt wird sich im Laufe des Jahres wieder normalisieren. Denn die Förderkürzung des Öls in Saudi-Arabien ist auf die nächsten 2 Monate begrenzt.

Heiko Böhmer
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz