Riesen Chance bei der Apple Aktie?

Bereits der zweite Weihnachtstag war an der Wall Street von einer unglaublichen Volatilität geprägt. Der gestrige Handelstag hatte erneut eine große Portion Volatilität im Angebot. Nach einem schwachen Start in den Tag und einem zwischenzeitlichen Einbruch setzten die Bullen zum Gegenangriff an. Der Turnaround glückte und der Wechsel vor Vorzeichen war eine starke Leistung. Dennoch ist und bleibt die Frage offen, ob wir aktuell nur immer wieder kleinere Bärenmarktrallys sehen, oder ob dies der Boden der Korrektur war. Es gibt schließlich noch immer eine Menge an Unsicherheitsfaktoren im Markt, die nur schwer einzukalkulieren sind.

Blick auf den S&P

Wenn wir uns jedoch den Wochenchart des amerikanischen S&P 500 Index genauer anschauen, dann fällt auf, dass der Index zuletzt nicht ohne Grund bei 2.347 Punkten stoppte. Es war letztendlich der 200-Wochenschnitt, welcher punktgenau getestet wurde. Insofern diese Kursunterstützung verteidigt werden kann, gehe ich davon aus, dass der S&P 500 Index eine Chance hat um bis auf 2.520/2.550 Punkte anzusteigen.

Gelingt dort ein weiterer Ausbruch, dann wäre sogar eine Bewegung bis 2.630 Punkte denkbar. So weit möchte ich aber aktuell nicht in die Zukunft blicken, da die Nervosität unverändert hoch ist und wilde Achterbahnfahrten wohl vorerst zur Tagesordnung gehören werden.

Riesen Chance bei Apple?

Apple im Fokus der Wall Street

Apple im Fokus der Wall StreetNatürlich war Apple gestern das Top-Thema an der Wall Street. Die Senkung der Umsatzprognose setzte die Aktie wie zu erwarten massiv unter Druck und belastete natürlich auch den Gesamtmarkt. Schnell… › mehr lesen

Der iPhone Riese ist im Zuge der Gesamtmarktkorrektur ebenfalls unter die Räder gekommen. Die sprichwörtliche Schnäppchenjagd kann also nun beginnen, denn Apple steht womöglich schön in den Beginnen des Turnarounds.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz