Wall Street – S&P 500 und Tesla gehen getrennte Wege!

Insbesondere der erste Widerstand (200 Wochenschnitt) scheint für den Index eine große Hürde zu sein und unterhalb von 2.730 Punkten bleibt der amerikanische S&P 500 Index seitens der Charttechnik übergeordnet angeschlagen. Die aktuellen Zahlen rund um das Coronavirus mit Hinblick auf die USA wirken unverändert besorgniserregend. Wegen der Zuspitzung der Corona-Krise ist die Anzahl der US-Arbeitslosenanträge weiter in die Höhe geschossen. Die Zahl verdoppelte sich innerhalb einer Woche von 3,3 Millionen auf 6,65 Millionen und der Höhepunkt dürfte weiterhin nicht erreicht sein.

Tesla springt nach oben

Gestern Abend gab es aber gute Zahlen und zwar von Tesla. Der US-Elektrobauer hat im ersten Quartal mehr Fahrzeuge ausliefern können als ursprünglich erwartet. Die Aktie dürfte heute kräftig nach oben klettern. Beachten Sie aber die nächsten Widerstandsmarken im Bereich von 530 US-Dollar.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Wall Street – Tesla Chart ist spannend…

Wall Street – Tesla Chart ist spannend…Seitens der Charttechnik gibt es weiterhin nichts zu beklagen. Der Index präsentiert sich weiterhin stark und von einer Korrektur sind wir weiterhin meilenweit entfernt. Dafür müssten gewisse Kurszonen nach unten… › mehr lesen

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossen Trading und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter "GeVestor täglich". Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz