+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

adidas Aktie: mit Kursabschlag jetzt interessant

Inhaltsverzeichnis
Lange sah es so aus, als würde adidas von Nike abgehängt werden. Doch jetzt hat der Sportartikelhersteller gegenüber dem ewigen Konkurrenten Boden gut gemacht. Das hat auch etwas mit dem Vorstandschef, Ex-Henkel-CEO Kasper Rorsted, zu tun. Er ist als Erneuerer bekannt, als einer, der den Laden auf Vordermann bringen kann. Das hat er auch bei adidas getan. Derzeit könnten Sie die Aktie sogar mit einem Kursabschlag vom 26% zum Allzeithoch kaufen.

adidas hat nicht nur Sportschuhe

Die adidas-Gruppe ist einer der weltweit größten Anbieter von Produkten rund um den Sport. Der Konzern ist die führende Marke in der Sportartikelbranche mit einer ausgezeichneten Positionierung bei Sportschuhen, Bekleidung und Zubehör. Die einzelnen Produkte verbinden innovative Technik und modernes Design. TaylorMade-adidas Golf vertreibt ein komplettes Sortiment an Golfschlägern, Schuhen, Bekleidung und Accessoires. Das operative Geschäft ist in die Segmente Großhandel, Einzelhandel und andere Geschäftssegmente mit den Bereichen TaylorMade-adidas Golf, Rockport und Reebok-CCM Hockey untergliedert.

Insgesamt ein solides 3. Quartal

In einem sowohl auf Angebots- als auch auf Nachfrageseite herausfordernden Umfeld, hat sich adidas gut geschlagen und konnte seinen Umsatz im 3. Quartal währungsbereinigt um 3% steigern. Insgesamt haben das herausfordernde Marktumfeld in China, weitreichende Lockdowns in der Region Asien-Pazifik sowie branchenweite Beeinträchtigungen der Lieferkette das Umsatzwachstum um rund 600 Mio. € geschmälert.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise