+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Amazon bleibt im Vorwärtsgang

Inhaltsverzeichnis
Derzeit wird man an der Börse recht gut durchgeschaukelt. Der volatile Handel beherrscht das Geschehen. Aus diesem Grund empfehlen sich Aktien, die auch in Krisenzeiten recht sicher sind. Das trifft unter anderem für die Papiere von Amazon zu – auch wenn diese in den vergangenen Wochen recht uneinheitlich tendieren.

Zum Wochenauftakt sorgte ein Analystenkommentar für Rückenwind. Auch wenn wir uns an dieser Stelle nicht auf Analystenkommentare verlassen, sind die Aussichten dennoch recht eindrucksvoll: Hier wird Amazon im Vergleich zur Bewertung der Mitbewerber gestellt und siehe da: Wenn diese Kennziffern auch für Amazon angewendet werden, müsste der Kurs auf mehr als 4.000 US-Dollar, bis hin zu 6.000 US-Dollar steigen.

Starker Quartalsbericht

Die jüngsten Quartalsergebnisse lassen eine solche Kursentwicklung durchaus zu: So wurde in den ersten drei Monaten des Jahres ein Umsatz von 109 Mrd. US-Dollar vermeldet – ein Plus von 44% gegenüber dem Vorjahresquartal. Dabei konnte sich der Nettogewinn sogar auf rund 8,1 Mrd. US-Dollar verdreifachen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise