+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Tesla und Amazon in der Chartanalyse

Inhaltsverzeichnis
Es ist beinahe ruhig um Elon Musk geworden.  Klar, Sie können jeden Tag einen Artikel zu ihm lesen. Nur für große Eskalationen hat er schon einige Tage nicht mehr gesorgt. Zuletzt kann ich spontan daran erinnern, dass der den Preis von Dogecoin mit einem Tweet angekurbelt hatte. Dabei ging es darum, dass er vorschlug, ein Happy Meal im Fernsehen zu essen, wenn McDonald’s Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptiert.

Den Kurs von Tesla hat er schon länger nicht mehr per Tweet in eine Richtung bewegt. Insofern vielleicht auch der Grund dafür, dass die Kerzen in gewissen Bahnen verlaufen.

Tesla im 4-Stunden-Chart

Hier sehen wir 2 Trendlinien, die aktuell die Kurse in Schach halten. Auf der Unterseite bremste die fallende Linie vor wenigen Tagen den Abverkauf. Sollten wir jetzt tatsächlich wieder deutlich steigen, müsste dann nach dieser Regel bei knapp über 1.200 US-Dollar Schluss sein.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise