+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Apple und Arista Networks: Von Krise keine Spur

Inhaltsverzeichnis
Im vergangenen Geschäftsjahr stieg Apples Umsatz um 33% auf 365,8 Mrd. $. Der Gewinn kletterte um 65% auf 94,7 Mrd. $.

Apple erzielt nach wie vor einen Großteil des Umsatzes mit iPhones

Dank der zahlreichen neuen Modelle, die im vergangenen Jahr erschienen sind, stieg der Umsatz in dieser Sparte um 39%. Mit 68,4 Mrd. $ hat sich die Sparte Services zum zweitgrößten Umsatzbringer entwickelt. Apple baut diese Sparte immer weiter aus und bietet seinen Kunden verschiedene Cloud-Lösungen, fungiert als Streaming-Anbieter für Musik und TV-Inhalte und bietet Abo-Modelle für alles – von Spielen bis hin zu Online-Fitness-Coachings.

Die Sparte konnte um 27% wachsen. Das Segment Wearables, Home and Accessories konnte um 25% wachsen. Hierzu gehören neben der erfolgreichen Apple Watch auch die TV-Streaming-Box Apple TV und die zahlreichen Kopfhörermodelle, die unter den Marken Apple und Beats verkauft werden.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise