+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Bei diesem Technologiewert könnte sich jetzt der Einstieg lohnen

Inhaltsverzeichnis
Ich hatte Ihnen zuletzt geschrieben, dass die extrem schlechte Stimmung unter den Anlegern darauf hindeutet, dass nach der massiven Korrektur eine Erholung nicht mehr weit ist.

Gestern setzte sich die Verkaufswelle zunächst fort. Der DAX verzeichnete ein dickes Tagesminus von fast 4%. Und auch an der Wall Street rutschten die Kurse erst einmal tief in den roten Bereich. Während des Handelsverlaufs kam es jedoch zu einer eindrucksvollen Wende. Der S&P 500, der um bis zu 4% abgerutscht war, ging mit einem kleinen Plus von 0,3% in den Feierabend. Der Nasdaq 100, der zeitweise sogar um 5% eingebrochen war, schloss mit einem Aufschlag von 0,5%.

Die Korrektur ist damit noch nicht vom Tisch. Aber es ist zumindest schon mal ein gutes Zeichen, dass sich die Käufer wieder aus der Deckung trauen. Als Anleger sollte es sich für Sie lohnen, die derzeitige Schwäche zu gezielten Käufen zu nutzen.

Reaktion der Anleger ist überzogen

Die Reaktion der Anleger auf die Erwartung steigender Zinsen ist aus meiner Sicht maßlos überzogen. Zuletzt ging es mit den Kursen auf breiter Front gen Süden. Von der Verkaufswelle besonders betroffen sind aber weiterhin vor allem Technologie- und Wachstumswerte.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise