+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Amazon und Microsoft im Chartcheck

Amazon und Microsoft im Chartcheck
Volodymyr Kyrylyuk / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis


Heute nehmen wir uns die beiden Schwergewichte zur Brust. Ganz so hoch müssen wir sie zum Glück derzeit nicht stemmen. Von den jeweiligen Allzeithochs sind beide Unternehmen einiges entfernt.

Amazon im Tageschart

Lila habe ich Ihnen das Allzeithoch eingezeichnet. Dazu fehlen inzwischen satte 700 US-Dollar oder fast 20 Prozent! Das sollten wir nicht unterschätzen. Der Corona-Effekt baut sich offenbar in den Monaten seit Mitte 2021 ab. Hier entstand das Allzeithoch, das wir am 19. November 2021 noch einmal beinahe erreichen konnten. Seitdem halten sich die Kursanstiege in Grenzen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise