+++ GRATIS Online-Webinar: Ruhestandsgipfel: Der Millionärs-Effekt - Mit 4€ zum Ruhestandsmillionär | 03.10., 18 Uhr +++

Die Rallye ist Geschichte: NASDAQ verliert fast 5 Prozent!

Die Rallye ist Geschichte: NASDAQ verliert fast 5 Prozent!
andersphoto / shutterstock.com
Inhaltsverzeichnis

Die CPI-Daten haben heute dem Markt den Boden unter den Füßen weggezogen. Alle Zahlen waren schlechter als erwartet. CPI steht für Consumer Price Index und verrät uns die Inflationszahlen.

Erwartet wurde, dass die Zahlen im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent gesunken sind. Tatsächlich sind sie um 0,1 Prozent gestiegen. Auf Jahressicht wurden 8,1 Prozent erwartet. In Wirklichkeit waren es 8,3 Prozent.

Haben wir schon Herbst?

Alles fällt. Die Inflationsdaten haben die Bäume gut durchgeschüttelt. Bitcoin und NVIDIA verlieren fast 7 Prozent. Meta Platforms sogar knapp mehr. Amazon und Adobe gehen um 5 Prozent zurück. Apple, Tesla und Microsoft fallen um 4 Prozent. Rot auf ganzer Linie.

Der VIX springt dafür um 9 Prozent nach oben!

Wir sind wieder im Dreieck und die Tendenz ist steigend. Ich würde mir tatsächlich wünschen, dass wir noch einmal die obere Trendlinie des Dreiecks anlaufen. Dann wäre das nämlich ein gutes Signal für Kaufkurse.

(Quelle: Tradingview.com)

Die Chance, dass der VIX danach wieder fällt, wäre hoch. Doch dazu fehlen noch ein paar „Paniktage“ wie heute. Dann würde der DAX vermutlich wieder etwa bei 12.600 stehen. Vielleicht auch weiter südlich. Heute ging es immerhin schon über 200 Punkte nach unten. Aktuell stehen wir unter der 13.200.

Der S&P 500 ist sogar unter die 4.000 Punkte gestürzt! Dagegen hat der DAX heute gerade einmal die Hälfte an Prozent verloren. 3 Prozent ging es für den S&P 500 nach unten.

Viele Aktien wieder auf ihrer letzten Unterstützung

Meta Platforms steht bei 156 US-Dollar. Diesen Bereich hat die Aktie in den letzten Monate etwa 10 Mal getestet. Wenn die Kurse tatsächlich weiter fallen sollten, ist eine längere Abwärtsstrecke machbar.

Ähnliches Bild bei NVIDIA: Hier sind die Kurse auf den Tiefs der letzten Tage und den Tiefs von Mai 2021. Tiefer notierte die Aktie also seit 1,5 Jahren nicht mehr. Auch das sollte aus Anlegersicht besser halten.

Intel ist auf Kursen angekommen, die sie zuletzt im Mai 2016 erreicht hatten. Negativ gesehen. Die Aktie gibt es jetzt für unter 30 US-Dollar. Aber auch hier stand sie bereits die letzten Tage. Im April 2021 notierte die Intel-Aktie bei fast 70 US-Dollar. Seitdem ging es nur bergab.

Alphabet verläuft an der Unterseite den monatelangen Trendkanals. Auch hier müssen sich die Kurse festhalten, um nicht herauszufallen.

Coca-Cola setzt heute auf der EMA 200 im Tageschart auf. Die hat schon öfter gehalten. Aber nicht immer.

Fazit

Hält der Markt oder kippt er um? Die gute Nachricht: Wir sind heute nach den schlechten CPI-Daten auf wichtige Unterstützungen gefallen. Diese halten noch! Es fehlt allerdings nicht mehr viel, dann geht es richtig bergab. Wenn das der einzige Schlag in den kommenden Tagen war, können sich die Kurse vielleicht wieder davon erholen.