+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Paypal sorgt mit Quartalszahlen für enttäuschte Gesichter: Aktie legt Rückwärtsgang ein

Inhaltsverzeichnis
Die Berichtssaison läuft auf Hochtouren. Während bei Tech-Firmen wie Apple und Alphabet starke Geschäftsergebnisse mit deutlichen Kursaufschlägen honoriert wurden, war beim Zahlungsspezialisten Paypal das Gegenteil der Fall.

Die Paypal-Papiere sackten nach Vorlage der Quartalzahlen deutlich um in den Keller. Eine nachlassende Wachstumsdynamik und eine verhaltene Prognose ließen die Anleger erst einmal auf die Seitenlinie wechseln.

Paypal mit rückläufigem Gewinn im Schlussquartal

Der US-Zahlungsdienstleister war im vierten Quartal weiter im Wachstumsmodus: Die Umsätze kletterten auf 6,9 Milliarden Dollar. Das lag zwar 13% über dem Vorjahresquartal und 30 Millionen Dollar über den Analystenschätzungen, allerdings hatte der Corona-Profiteur im Vorjahr noch mit Zuwachsraten von 25% glänzen können. Auch im Vorquartal (Q3: +19%) und im zweiten Quartal (+13%) verzeichnete der Konzern eine höhere Wachstumsdynamik.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise