+++ NEU: Die kostenlosen Online Live Webinare 2022 - Trading, Finanzen, Geldanlage & Vermögen +++

Peloton: Spektakulärer Aufstieg und Absturz

Inhaltsverzeichnis
Vor einem Jahr galt Peloton noch als einer der größten Krisengewinner. Inzwischen hat sich Ernüchterungen an der Börse breit gemacht. Nach dem steilen Anstieg folgte ein ebenso steiler Absturz für die Peloton-Aktie. Macht es Sinn, hier auf eine Erholungsbewegung zu spekulieren?

Unternehmensportrait

Das US-Unternehmen Peloton ist ein Anbieter für Fitnessgeräte im Premium-Preissegment. Zu den Hauptprodukten des New Yorker Unternehmens gehören Trainingsgeräte, die es den Benutzern ermöglichen, per Internet an Kursen teilzunehmen, die von Fitnessstudios des Unternehmens aus gestreamt werden. Für diese müssen Nutzer – neben den nicht gerade günstigen Preisen für die Fitnessgeräte – einen monatlichen Abonnementdienst bezahlen.

Gewaltiges Wachstum in der Pandemie

Das Geschäftsmodell lohnt sich gerade in Pandemie-Zeiten, in denen viele Fitnessstudios coronabedingt geschlossen bleiben. Zahlreiche Heimsportler legten sich eigene Fitnessgeräte zu und verhalfen Peloton 2020 und 2021 zu einem beeindruckenden Wachstumsschub. Gleich zwei Jahre in Folge schaffte es das Unternehmen, seinen Umsatz zu verdoppeln und damit in neue Dimensionen zu wachsen.

Sie möchten wissen wie es weiter geht?
Jetzt kostenlos für unseren Börsen-Ratgeber anmelden
Hrsg.: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter „Gelfarths Dividenden Telegramm“ an. Jederzeit kündbar. Datenschutzhinweise